Region 

Oettingen – Küchenbrand

Heute Vormittag, gegen ca. 10 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Oettingen zu einer starken Rauchentwicklung. In einem älteren Wohnhaus, in dem sich mehrere Mietswohnungen befinden, kam es in einer Küche zu einer starken Rauchentwicklung. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Herdplatte wohl durch ein Kleinkind eingeschaltet worden sei und eine darauf abgestellte Plastikschüssel zu brennen begann. Die junge Frau und ihre beiden Kleinkinder konnten sich unverletzt aus der Wohnung begeben. Durch das geschmolzene Plastik wurde der Herd zerstört. Zudem wurde die Wohnung stark verrußt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von max. 10.000 €. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Oettingen.

Bobingen – Radfahrer von Pkw erfasst

Am gestrigen Montag, 25.03.19 kam es gegen 17:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 64jähriger Fahrradfahrer zum Glück nur leichtere Verletzungen erlitt. Ein 18jähriger Mann hatte mit seinem Pkw die Lechallee befahren und wollte nach rechts in die Wertachstraße einfahren. Dabei hatte er ein Stop-Schild zu beachten, übersah aber offensichtlich den Radfahrer, welcher auf dem entlang der Wertachstraße führenden Radweg die Lechallee kreuzen wollte. Durch den anschließenden Zusammenstoß stürzte der 64jährige über die Motorhaube des Pkws zu Boden und zog sich dabei Verletzungen am Kopf und den Schultern zu. Er wurde daher zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Bobingen verbracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 800 €.

Höchstädt – Brand in Hackschnitzellager endet glimpflich

Am 25.03.2019 gegen 09.45 Uhr stellte ein Mitarbeiter der Berufsschule Höchstädt Rauch im Bereich der Hackschnitzelanlage fest und alarmierte die Feuerwehr. Ersten Ermittlungen nach kam es auf Grund eines technischen Defekts zu einem Brand im Bereich des Vorbrenners und das Hackschnitzellager entzündete sich dadurch. Dabei kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Durch die Feuerwehren Höchstädt, Unterglauheim, Wolpertstetten, Steinheim und Blindheim, die mit insgesamt 39 Einsatzkräften ausgerückt waren, konnte der Brand, bevor es zu einem größeren Schaden kam, schnell gelöscht werden. Zu einer Gefährdung der Schüler und des Schulgebäudes kam es nicht, da sich die Hackschnitzelanlage in einem separaten Gebäude befindet. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Dillingen -Pumpenhäuschen aufgebrochen

In der Zeit vom 22.03.2019, 12.00 Uhr auf den 25.03.2019, 11.00 Uhr wurde die Eingangstür zum Pumpenhäuschen, welches an der Großen Allee/Taxispark steht, aufgebrochen. Eine verwendete Eisenstange blieb am Pumpenhäuschen zurück. Der Täter verschwand ohne Beute und hinterließ einen Sachschaden von ca. 800 €.

Die Polizei Dillingen bittet unter 09071/56-0 um Zeugenhinweise.