Polizeibericht Augsburg und Region vom 26.05.2019

Innenstadt – Massiver Widerstand am Königsplatz

Am 25.05.2019 kontrollierten Polizeibeamten gegen 22:45 Uhr einen 28-jährigen Mann auf dem Königsplatz. Nachdem bei dem 28-Jährigen eine geringe Menge Rauschgift gefunden wurde, wurde dieser zunehmend aggressiv und attackierte schließlich die Einsatzkräfte. Diesen gelang es den Beschuldigten trotzt massiver Gegenwehr zu fesseln. Der Mann musste aufgrund seiner Aggressivität zu Verhütung weiterer Sicherheitsstörungen in Gewahrsam genommen werden

Neben Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wird gegen den Beschuldigten auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der Vorfall ereignete sich im videoüberwachten Bereich des Königsplatzes. Die PI Augsburg Mitte wertet die gesicherten Aufnahmen für das nun anhängige Strafverfahren aus.

 

Innenstadt – Beschädigte Autos – Tatverdächtige festgenommen

Am 26.05.2019, gegen 03:45 Uhr, wurde eine Zeugin auf zwei Männer aufmerksam, die in der Zeuggasse gegen geparkte Fahrzeuge traten. Der Zeugin gelang es noch mit ihrem Handy Bilder von den Tätern zu machen, bevor diese vom Tatort fliehen konnten. Einsatzkräfte stellten im Bereich der Zeuggasse sechs mutwillig beschädigte Pkw fest.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizeibeamte wenig später zwei 19 und 22 Jahre alte Männer in Tatortnähe festnehmen. Diese stehen in dringendem Verdacht die Fahrzeuge beschädigt zu haben.