Polizeibericht Augsburg und Region vom 26.05.2021

Polizei
Symbolbild
 
Hochzoll – Sachschaden durch Brandlegung
 
Am Dienstag, den 25.05.2021, wurde der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr gegen 23:55 Uhr ein Brand in der Friedberger Straße auf Höhe der 140er – Hausnummern mitgeteilt. Ein in einem Hausdurchgang abgestellter grüner Papiercontainer, der in Vollbrand stand, musste durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Die frühzeitige Entdeckung des Brandes verhinderte ein Übergreifen des Brandes auf umliegende Tonnen und Gebäudeteile. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Brandörtlichkeit gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der 0821/323 2710 in Verbindung zu setzen.



 
Innenstadt – Einbruch in Pkw
 
In der Zeit von Sonntag, dem 23.05.2021, 18:00 Uhr bis Dienstag, 08:30 Uhr schlug ein unbekannter Täter bei einem in der Halderstraße abgestellten grauen BMW X5 die Heckscheibe ein. Der Täter verschaffte sich so Zutritt zu dem Fahrzeug und verursachte neben einem erheblichen Sachschaden einen Beuteschaden im niedrigen dreistelligen Bereich.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der 0821/323 2110 in Verbindung zu setzten.



 
Oberhausen – Betrunkener Mann beleidigt Polizisten auf Dienststelle
 
Am Dienstag, den 25.05.2021, erschien ein 25-Jähriger gegen 20:00 Uhr zu einem Termin auf der Polizeiinspektion Augsburg 5. Bereits auf dem Parkplatz fiel der Mann Polizisten auf, als er mit seinem Fahrrad gegen den Reifen eines geparkten Streifenwagens stieß und auf Ansprache zunehmend aggressiver wurde. Auf der Dienststelle schlug der Mann gegen eine Scheibe im Wachraum und beleidigte die auf der Dienststelle befindlichen Beamten wiederholt mit obszönen Kraftausdrücken und bedrohte sie. Der Mann musste schließlich noch auf der Dienststelle überwältigt werden, wobei er sich erheblich wehrte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Randalierer ergab einen Wert von fast zwei Promille. Er muss sich nun unter anderem wegen Beleidigung, Bedrohung, Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.