Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.01.2020

Region

Königsbrunn – Verkehrsunfall mit sehr hohem Sachschaden

Ein 52-jähriger Mann befuhr gestern, 26.01.20, um 13:20 Uhr, mit seinem Pkw die Blumenallee in südliche Richtung und wollte die vorfahrtberechtigte Lechstraße überqueren, um weiter in die Benzstraße zu fahren. Dabei übersah er einen in östliche Richtung fahrenden Pkw eines 50-jährigen Mannes, so dass es zu einem Zusammenstoß kam, bei dem beide Fahrzeuge einen Totalschaden erlitten.

Da es sich dabei um hochwertige Fahrzeuge handelte, wird der entstandene Sachschaden auf circa 110.000 Euro geschätzt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Höchstädt – Vorfahrt übersehen – zwei Personen leicht verletzt

Am 26.01.2020, gegen 06:30 Uhr, wollte eine 20-jährige Fahrerin eines Daimlers von der Johann-Herold-Straße auf die Donauwörther Straße einbiegen. Dabei übersah sie eine querende 27-jährige Fahrerin eines Volvos und prallte mit ihr zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 13.000 Euro, die Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.

Sowohl die 20-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin als auch ihre Unfallgegnerin wurden leicht verletzt, die Beifahrerin musste zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.