Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.02.2020

Region

Donauwörth / Ramhof – Brand einer Lagerhalle

Heute Morgen, um kurz nach sechs Uhr, kam es zum Vollbrand einer freistehenden Lagerhalle bei Donauwörth (Ramhof). Durch die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren konnte der Brand gegen 08:30 Uhr gelöscht werden. Es waren circa 100 Feuerwehrkräfte und etwa elf Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz.
Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Ein Großteil der Halle wurde bei dem Brand zerstört. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf circa 350.000 Euro. In der Halle befanden sich eine Werkstatt, sowie mehrere gelagerte Fahrzeuge und Geräte.

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen kann eine Vorsatztat weitestgehend ausgeschlossen werden. Unter Hinzuziehung eines Gutachters soll nun geklärt werden, ob der Brand möglicherweise fahrlässig im Rahmen von Werkstattarbeiten oder durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.

A 8 / Zusmarshausen – Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Mittwoch, den 26.02.2020, gegen 20:55 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer zusammen mit seinem Beifahrer die BAB A 8 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe des Rastplatzes Streitheimer Forst kam der Pkw bei einer Geschwindigkeit von circa 180 km/h auf leicht glatter Fahrbahn ins Schleudern. Er schleuderte zunächst nach links und prallte gegen die Betonschutzwand. Anschließend schleuderte er nach rechts auf den Grünstreifen, wo sich der Pkw dann noch überschlug.

Beide Insassen wurden leicht verletzt und kamen mit dem Sanka zur ambulanten Behandlung in die Uniklinik Augsburg. An dem Pkw entstand Totalschaden i.H.v. 16.000 Euro. An den Autobahnanlagen entstand ein Schaden i.H.v. 1.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass beide Hinterradreifen des Pkw total abgefahren waren.

Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr Horgau und Adelsried mit zehn Mann vor Ort.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

1
2