Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.05.2020

Polizei
Symbolbild

Hochfeld -Diebstahl von Kupferrohren

 Im Zeitraum von 22.05.2020, 23:00 Uhr, bis 24.05.2020, 23:00 Uhr, entwendeten Unbekannte von einem Firmengelände in der Stauffenbergstraße eine Vielzahl gelagerter Kupferrohre. Es muss davon ausgegangen werden, dass die fünf Meter langen Rohre von mindestens zwei Personen mit einem entsprechend großen Transportfahrzeug (Lkw bzw. Anhänger) abtransportiert wurden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710.

Oberhausen –  Sachbeschädigung an Garagentor

Im Zeitraum von 25.05.2020, 20:00 Uhr, bis 26.05.2020, 07:30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter das Tiefgaragentor eines Anwesens in der Donauwörther Straße (Bereich Hausnummer 110). Der Täter verbog das Tor massiv und trat mehrere Sensoren ab. Aufgrund der Spurenlage kann ein Verkehrsunfall ausgeschlossen werden.
Die PI Augsburg 5 führt die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-2510 um Hinweise.

BAB A8, Gersthofen (Lkr. Augsburg) – Unfallflucht auf der Autobahn

Am 26.05.2020, gegen 20:30 Uhr, fuhr eine 50-jährige BMW-Fahrerin auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Adelsried und Neusäß wechselte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer ohne zu Blinken auf Höhe der BMW-Fahrerin von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste die 50-Jährige stark ab, wodurch ihr Fahrzeug ins Schleudern geriet und sowohl mit der linken Betonleitwand als auch mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand kollidierte. Der Unfallverursacher fuhr ohne Anzuhalten weiter. Laut Zeugen handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um eine weiße Limousine.
Die BMW-Fahrerin erlitt durch die Kollisionen eine leichte Kopfverletzung. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf etwa 40.000 Euro.
Hinweise erbittet die APS Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1710.

Ziertheim (Lkr. Dillingen) -Fahrradfahrer schwer verletzt

 Am 26.05.2020, gegen 14:00 Uhr, wollte ein 83-jähriger Senior aus dem westlichen Landkreis Dillingen mit seinem Fahrrad die Staatsstraße 2032 bei Dattenhausen überqueren und übersah dabei einen herannahenden Sattelzug, der in Richtung Ballmertshofen unterwegs war. Der Radler wurde dabei vom Sattelzug erfasst und erlitt schwere Verletzungen. Der 83-Jährige musste mit einem hinzugerufenen Rettungshubschrauber in die Uniklinik Augsburg geflogen werden.

Nördlingen (Lkr. Donau-Ries) – Schmierereien am Eisenbahnmuseum

Im Zeitraum von 20.05.2020 bis 22.05.2020 betrat ein Unbekannter widerrechtlich das Gelände des Nördlinger Eisenbahnmuseums,Am Hohen Weg, und besprühte dort zwei neuwertige Eisenbahnwagons sowie ein sog. Kohlenhäuschen. Um dem Ganzen seinen eigenen Style zu verpassen, brachte der Sprayer Schriftzüge in verschiedenen Farben an und hinterließ hierbei nach ersten Schätzungen einen Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die Polizei Nördlingen ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und bittet unter der Telefonnummer 09081/2956-0 um Zeugenhinweise.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.