Region
 
Donauwörth – Küchenbrand
Am 25.06.21 gegen 16.30 Uhr wollte eine 39-jährige Frau im Sperberweg Essen für ihre Tochter zubereiten. Dabei vergaß sie, eine Fritteuse beiseite zu stellen, die wegen der heißen Herdplatte zunächst zu schmelzen begann und anschließend zu starker Rauchentwicklung führte. Die alarmierte Feuerwehr Donauwörth mit 23 Einsatzkräften hatte die Situation jedoch schnell wieder unter Kontrolle. Es entstand lediglich geringer Sachschaden an den Elektrogeräten, Personen wurden nicht verletzt.



 
Lauingen – Ohne Schutzhelm und Führerschein unterwegs
Fast gleichzeitig konnte die Polizei Dillingen am 25.06.2021 gegen 23:21 Uhr zwei „Schwarzfahrer“ in Lauingen, auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants, feststellen. Zu dieser Zeit fuhren ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger ohne Helm mit Motorrädern auf dem dortigen Parkplatz. Bei einer anschließenden Kontrolle durch die Beamten stellte sich heraus, dass keiner der beiden jungen Männer die erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Der 16-Jährige war lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Beide erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.



 
Ried – Schwerer Motorradunfall
Am Samstag, 26.06.2021 ereignete sich gegen 17:45 Uhr auf der Kreisstraße AIC 14 ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Kraftrad von Baindlkirch in Richtung Ried. In einer Rechtskurve kam dieser alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei schwer. Er wurde durch den Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Am Kraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.