Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.06.2021

Trunkenheitsfahrten
 
Friedberg – Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Friedberg am Samstag gegen 22:15 Uhr in Friedberg, Chippenham-Ring, eine Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw durch eine unsichere Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei der 41-jährigen Fahrzeugführerin starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,6 Promille. Daraufhin wurde auf der PI Friedberg eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde durch die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels unterbunden. Die Dame wird nun strafrechtlich in Verantwortung gezogen

Günzburg / Lauingen – In der Nacht zum Sonntag teilte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer gegen 00:40 Uhr mit, dass ein anderer Pkw gerade mit dem Spiegel an der Donaubrücke in Günzburg hängengeblieben sei. Dieses Fahrzeug sei jedoch ohne anzuhalten weitergefahren. Im späteren Verlauf wurde dieses Fahrzeug erneut festgestellt, als es in Schlangenlinie in Richtung Gundelfingen/Lauingen und Haunsheim fuhr. Am Kreisverkehr bei Veitriedshausen fuhr der Pkw über die Grünfläche und ein Straßenschild, bevor er schließlich von der Polizei gestoppt werden konnte. Am Steuer saß eine 22jährige Frau, bei welcher deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,7 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt. Sie selbst musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Dillingen unterziehen. Sie erwarten jetzt mehrere Strafanzeigen wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs



Höchstädt – Wohnungseinbruch
Am Samstagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 16:55 Uhr wurde in der Apothekergasse in die Wohnung einer Familie eingebrochen. Die Familie bewohnt in dem betroffenen Mehrparteienhaus eine Wohnung im ersten Obergeschoss und war im Tatzeitraum nicht daheim. Bei ihrer Rückkehr stellten sie fest, dass die Wohnungstür aufgebrochen und die Zimmer durchwühlt worden waren. Es fehlten Bargeld und Schmuck. Der Gesamtwert liegt im vierstelligen Bereich. Weder die Geschädigten, noch die Anwohner konnten bislang Hinweise zur Tat oder dem Täter äußern.

Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen am Tatort oder in dessen Umfeld gemacht haben und Personen, welche Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Dillingen zu melden.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.