Haunstetten – Roller angezündet: Zeugen gesucht

Am 26.06.2022, gegen 02:00 Uhr, hörte ein Anwohner der Leharstraße (Bereich der 40er Hausnummern) einen lauten Knall auf der Straße. Als er nach draußen sah, nahm er einen Feuerschein war und verständigte die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten hierauf ein nahezu abgebranntes Kleinkraftrad fest. Der Roller hatte einen Wert von rund 1.500 Euro und wurde komplett zerstört. Weiterer Sach- oder Personenschaden entstand nicht. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Augsburg wegen Brandstiftung. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Einbrüche

Spickel – In der Nacht von Freitag auf Samstag (24./25.06.2022) brachen ein oder mehrere Täter in ein Anwesen in der Fontanestraße (Bereich der 10er Hausnummern) ein. Um hineinzugelangen brachen sie ein Kellerfenster auf und durchwühlten anschließend sämtliche Räumlichkeiten im Haus. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
Hammerschmiede – Am 26.06.2022, gegen 05:45 Uhr, wurden die Bewohner eines Anwesens im Wacholderweg (Bereich der 30er Hausnummern) durch Geräusche zerbrechender Glasscherben wach. Ein Unbekannter versuchte vergebens sich durch Einschlagen der Verglasung an der Haustüre Zugang zum Anwesen zu verschaffen. Auch Nachbarn wurden hierdurch wach und konnten einen am Arm blutenden Mann beobachten, der sich gerade von dem Anwesen entfernte und über das Zufahrtstor auf die Straße kletterte. Die hinzugerufenen Polizeistreifen konnten den Mann allerdings nicht mehr aufgreifen. An der Haustüre entstand ein Sachschaden von wenigen Hundert Euro. 
 
Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

 ca. 170 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank, westeuropäisches Aussehen, kurze wellige braune Haare,  weißes T-Shirt mit buntem Aufdruck auf der Vorderseite (evtl. grün/blau),
ungepflegte Erscheinung, blutende Verletzung am rechten Arm
Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Herrenbach – Kleinkraftrad entwendet

Am 26.06.2022, zwischen 12:00 Uhr und 21:00 Uhr, wurde ein in der Wilhelm-Hauff-Straße (Bereich der 20er Hausnummern) abgestelltes silbernes Kleinkraftrad, Marke Jinan Qingqi, entwendet. Das Gefährt stand vor einem Anwesen bei den Fahrradständern und hat einen Wert von mehreren Hundert Euro.Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

 Trunkenheitsfahrten

Universitätsviertel – Am Morgen des 26.06.2022, gegen 07:45 Uhr, fiel einem Zeugen Beim Dürren Ast ein gestürzter E-Scooter-Fahrer auf. Der 26-Jährige stürzte alleinbeteiligt und zog sich hierbei Schürfwunden an Beinen, Armen und im Gesicht zu. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten schnell den mutmaßlichen Grund des Sturzes fest. Der E-Scooter-Fahrer war nämlich mit rund 2,4 Promille unterwegs. Er wurde zur Wundversorgung und einer Blutentnahme ins Uniklinikum Augsburg verbracht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
Innenstadt – Am 26.06.2022, gegen 11:40 Uhr, erschien ein 41-Jähriger bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte um den Verlust seines Geldbeutels zu melden. Der Wachbeamte stellte hierbei fest, dass der Mann deutlich nach Alkohol roch und mit seinem Pkw bei der Dienststelle erschienen war. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht des Beamten. Er erbrachte nämlich einen Wert von rund 0,8 Promille. Die Folgen waren eine Unterbindung der Weiterfahrt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Trunkenheitsfahrt.

REGIONAL REPORT

Seniorin verstirbt nach Badeunfall am Friedberger Baggersee – Weiteres Unglück nur wenig später

Lauingen –Betrunken geflüchtet und Unfall verursacht

 Am 26.06.2022, gegen 14.30 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, wie der Fahrer eines Skodas mit polnischen Kennzeichen offenbar deutlich alkoholisiert zu einer Tankstelle an der Werner-von-Siemens-Straße fuhr und dort weiteren Alkohol kaufte. Im Anschluss fuhr der Fahrer vom Tankstellengelände, obwohl er vom Zeugen auf seine Alkoholisierung aufmerksam gemacht wurde. Der Skoda-Fahrer fuhr anschließend mit erheblichen Ausfallerscheinungen über den Kreisverkehr in Richtung B 16, wobei er beinahe mehrere Unfälle verursachte. Schließlich rollte er rückwärts auf den Pkw des Zeugen, der diesen verfolgte und den Standort per Telefon an die Polizei mitteilte. Trotz des Aufpralls flüchtete der Fahrer in Richtung Schabringen, w obei er die Geschwindigkeit stark überschritt. Nachdem der Flüchtige auf ein Feld abbog, fuhr er sich dort fest und konnte vom nachfolgen Zeugen mit seinem Pkw blockiert werden. Durch das Engagement des Zeugen konnte die hinzugerufene Streifenbesatzung den 26-jährigen Fahrer noch am Pkw vorläufig in Gewahrsam nehmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Er wurde im Anschluss auf die PI Dillingen gebracht und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Da er über keinen festen

Wohnsitz in Deutschland verfügte, musste er zudem eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Gegen den Fahrer wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Rain –Trunkenheit im Verkehr

 Am Sonntag (26.06.2022), gegen 11.30 Uhr, kontrollierten Beamte der PI Rain auf dem Parkplatz der Lechbrücke einen Autofahrer. Dieser war zuvor auf der Bundesstraße 16 unterwegs. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle konnte beim Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Da es sich bei dem Fahrer um einen Ausländer ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelt, wurde die Staatsanwaltschaft Augsburg informiert. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwältin wurde eine Sicherheitsleistung von 500 Euro angeordnet und gleich kassiert

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.