Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.09.2019

Oberhausen – Nach Streit in Straßenbahn werden Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 26.09.19, kam es gegen 17:10 Uhr in der Straßenbahnlinie 4 zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern. Die Streitigkeit begann bereits am Königsplatz und setzte sich bis zur Haltestelle Bärenwirt fort. Nachdem die Streithähne die Straßenbahn verlassen hatten, sollen zwei der Beteiligten den 26-Jährigen verfolgt und bedroht haben. Dieser hätte deshalb aus Notwehr ein Messer gezogen, um seine Verfolger auf Abstand zu halten. Die beiden Männer haben sich daraufhin in Richtung Dieselstraße entfernt.
Der 26-Jährige beschreibt seine Kontrahenten wie folgt:
ca. 18 Jahre alt, zwischen 170 – 175 cm groß, arabisches Aussehen, schwarze bzw. dunkle Jacke. Einer der beiden war schlank, der zweite hatte eine kräftige Statur.
Die PI Augsburg 5 bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.

Innenstadt – Drogen im Kinderwagen deponiert

Am gestrigen Donnerstag, 26.09.19, kontrollierten Beamte der PI Augsburg Mitte zwei 29- und 16-jährige Augsburger, welche sich gegen 18:45 Uhr an einem Spielplatz in der Inneren Uferstraße aufgehalten haben. Im Rahmen der Personenkontrolle fanden die Kollegen zwei konsumfertige Joints auf. Bei der anschließenden Durchsuchung des mitgeführten Kinderwagens kamen weitere Betäubungsmittel zum Vorschein. Diese waren neben der kleinen Tochter des 29-Jährigen versteckt.
Gegen die Männer wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Regional Report

Donauwörth-Nordheim (Lkr. Donau-Ries) -Sachbeschädigung an mehreren hochwertigen Pkw 

Im Zeitraum von vermutlich 14.09.19 bis zum 26.09.19 wurden auf der Außenfläche eines Autohauses in der Rosenstraße in Donauwörth-Nordheim sieben Pkw zerkratzt. Es handelt sich bei den angegriffenen Pkw ausschließlich um hochpreisige Fahrzeuge mit einem Verkaufswert ab 100.000 Euro. „Günstigere“ Fahrzeuge wurden nicht angegangen. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 50.000 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann und/oder in den vergangenen Tagen auffällige Personen bzw. Fahrzeuge im entsprechenden Bereich beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Donauwörth unter der Telefonnummer 0906/70667-0 in Verbindung zu setzen.

Rain/Lech (Lkr. Donau-Ries) -Bagger kippt bei Abbrucharbeiten um 

Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag ein 21-jähriger Baggerfahrer im Rainer Ortsteil Wallerdorf. Dieser hatte bei Abbrucharbeiten an einem alten Wohnhaus offensichtlich nicht beachtet, dass das Abbruchobjekt halb unterkellert ist. Beim Befahren des Erdgeschosses brach der schwere Kettenbagger in den Keller ein und stürzte zur Seite. Der Fahrer erlitt hierdurch leichte Verletzungen und konnte sich durch die nun oben befindliche Führerhaustüre selbst retten. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus Donauwörth verbracht.
Der entstandene Sachschaden war zur Aufnahmezeit nicht bekannt, jedoch war zur Bergung des Baggers schweres Gerät erforderlich.

Unfallflucht in Westheim

Gestern stand zwischen 12.00 Uhr und 18.30 Uhr ein Auto, am Fahrbahnrand geparkt, in der Hölderlinstr. in Neusäß-Westheim. In dieser Zeit fuhr der Unbekannte gegen das Fahrzeug, verursachte einen Schaden von ca. 3.000,- € und verschwand. Die Polizei Gersthofen bittet unter der Tel.-Nr. 0821/323-1810 um Hinweise zum Unfallverursacher.
Vorfahrtsverletzung in Westendorf

Die 63-jährige Autofahrerin wollte gestern gegen 17.15 Uhr von der Straße Am Oberfeld in Westendorf nach links in Richtung Kreisverkehr (Einfahrt Meitingen-Nord B 2) abbiegen. Hierbei nahm sie einem 60-jährigen Pkw-Fahrer, der sich der Einmündung von links näherte, die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wobei ein Gesamtschaden von ca. 4.500,- € entstand.

Automatenaufbruch in Ostendorf

An der Waltershofener Str. in Ostendorf steht ein Zigarettenautomat. Diesen hebelte der Täter zwischen Montag (23.09.19) und gestern Nachmittag brachial auf. Beim Aufbruch wurden die Geldspeicher entnommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- €. Der Diebstahlschaden ist noch nicht bekannt.

Friedberg – Pkw-Aufbruch

Am 26.09.2019, im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 16:10 Uhr, schlug ein noch unbekannter Täter eine Scheibe an einem schwarzen Pkw der Marke Seat ein und entwendete aus dem Fahrzeuginneren eine Geldbörse. Der Wagen war in der Hermann-Löns-Straße in Friedberg abgestellt. Die Geldbörse samt Inhalt wurde wieder aufgefunden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 EUR.
Hinweise auf den Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Aichach / Oberbernbach – Landwirt beschädigt geparkten roten Renault

Der bisher unbekannte Fahrer eines grünen Traktors mit stark verschmutztem Anhänger beschädigte gestern Nachmittag gegen 12.45 Uhr in der Ziegeleistraße im Vorbeifahren einen geparkten roten Renault und richtete damit einen Schaden von etwa 2000 Euro an. Der Verursacher entfernte sich nach dem Anstoß von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Verursacher erbittet die Polizei Aichach unter der Tel.: 08251/8989-11.

Donauwörth-Überführte Ladendiebin 

Kosmetische Erzeugnisse im Gesamtwert von mehr als 160 EUR wurden am 24.09. und 25.09.2019 von einer zunächst unbekannten Tatverdächtigen aus einem Drogeriegeschäft in der Dillinger Straße in Donauwörth entwendet. Aufgrund einer Auswertung der Videoaufzeichnungen konnte die Frau am 26.09., als sie abermals das Geschäft betrat, überführt werden. Die 34-Jährige mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen räumte die Taten sofort ein. Sie wurde polizeilich vernommen und wegen Diebstahls angezeigt.

Monheim-Sachbeschädigung an Pkw

Das Auto einer 41-jährigen aus dem Jurabereich war am Nachmittag des 25.09.2019 zweimalig auf dem Parkplatz eines Discountermarktes in der Donauwörther Straße in Monheim geparkt. Als die Besitzerin gegen 18.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug, einem grauen BMW der 3-er Serie, zurückkam, entdeckte sie, dass der Pkw großflächig verkratzt war. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 2.000 EUR. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Donauwörth unter Tel. 0906-706670 in Verbindung zu setzen.

Harburg-Unfall zwischen LKW und PKW 

Am gestrigen 26.09.2019, gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Kraftfahrer mit seinem Sattelzug die Harburger Burgstraße in Richtung B25. Zum Linkseinbiegen musste er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenspur ausholen. Eine 58-jährige aus dem Ries fuhr zur selben Zeit mit ihrem Pkw von der B25 kommend auf die Burgstraße ein. Der ausscherende Auflieger des Sattelzuges scherte schob den Pkw auf die angrenzende Böschung und riss dabei die komplette linke Seite des Wagens auf. In der Folge touchierte der Sattelzug noch ein weiteres Fahrzeug. Es entstand ein Fremdschaden von insgesamt ca. 14.000 EUR. Der erste verunfallte Pkw musste abgeschleppt werden. Gegen den Kraftfahrer wurde Anzeige erstattet und eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Donauwörth-Verkehrsunfall mit Blechschaden 

Ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 6.000 EUR ereignete sich am gestrigen 26.09.2019, gegen 10.30 Uhr in der Artur-Proeller-Straße in Donauwörth. Ein 68-jähriger aus dem westlichen Landkreis erkannte zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw eines 27-jährigen verkehrsbedingt warten musste und prallte diesem frontal ins Heck. Personenschaden entstand glücklicherweise nicht. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Zusmarshausen – Friedensdorf- Unfallflucht – Fahrzeug gegen Schaltkasten

Nachträglich wurde die Beschädigung des Schaltkastens eines Netzbetreibers im Grünstreifen zwischen Geh- und Radweg im Verlauf der Ulmer Straße Höhe Friedensdorf zur Anzeige gebracht. Der Tatzeitraum wird von Mittwoch, 25.09.19, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 26.09.19, 13.30 Uhr angegeben. Der Spurenlage zufolge dürfte ein Pkw oder Kleintransporter mit dem Verteilerkasten kollidiert sein. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Zusmarshausen.

Adelsried- Fahrt unter Drogeneinfluss

Bei der Kontrolle einer 27-jährigen Renault-Fahrerin gestern Mittag um 12.55 Uhr in Adelsried, in der Augsburger Straße, stellte sich heraus, dass sie sich unerlaubt rezeptpflichtige Medikamente verschafft hatte. Sie stand deutlich unter dem Einfluss dieser Medikamente und war fahruntüchtig. Deshalb musste bei der 27- Jährigen eine Blutentnahme angeordnet und sie u.a. wegen einer Drogenfahrt zur Anzeige gebracht werden.

Diedorf-Unfallflucht – Geparkter Pkw angefahren

Bereits am Dienstag, 24.09.19, zwischen 08.00 Uhr und 16.30 Uhr, war ein Pkw
VW Touareg Höhe einer Apotheke „Bei den Zäunen“ in Diedorf abgestellt worden.
Offenbar touchierte ein anderer bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem
Pkw das Heck des Touareg und verursachte einen Fremdschaden in Höhe von
1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Zusmarshausen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.