Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.10.2021

Polizei
Symbolbild

Lechhausen – Einbruch in Wohnung

Am Dienstagabend (26.10.2021), zwischen 20.30 Uhr und 20.50 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Privatwohnung in der Elisabethstraße. Die Höhe des Sachschadens und ob Diebstahlsschaden entstand, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Es ergaben sich Hinweise auf eine verdächtige, männliche Person, welche zur Tatzeit im näheren Umfeld beobachtet wurde.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 180cm groß, schlanke Statur und kurze Haare. Er trug blaue Jeans und ein dunkles Oberteil.

Die KPI Augsburg bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-3810.


 

Oberhausen – Handynutzung führt zu Unfall zwischen Radlern

Am Dienstag (26.10.2021), gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Radfahrer einen Radweg in der Hirblinger Straße (Höhe 180er Hausnummern). Zur gleichen Zeit kam ihm ein 63-jähriger Pedelec-Fahrer auf den in beide Richtungen freigegebenen Radweg entgegen. Weil der 43-Jährige, wie er selber bestätigte, durch die Nutzung seines Mobiltelefons abgelenkt war, geriet er unvermittelt nach links. Die beiden Fahrräder kollidierten frontal bei voller Fahrt. Der 63-Jährige stürzte in eine angrenzende Wiese, sodass er unverletzt blieb. Es entstand Sachschaden im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Den 43-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro.


 

Innenstadt – Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw

Am Dienstag (26.10.2021), um 15.00 Uhr, befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Sattelzug die vierspurige Inverness-Allee. Er fuhr auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Richtung Süden. Kurz nach der Kreuzung zur Baumgartnerstraße wechselte er vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei übersah er eine rechts neben ihm fahrende 25-Jährige mit ihrem Pkw Audi. Der Lkw touchierte den Audi an dessen linken Heck, wodurch dieser über die Front der Sattelzugmaschine um 180 Grad gedreht wurde und auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, wodurch es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen kam.