Polizeibericht Augsburg und Region vom 27.12.2018


Pfersee –Betrunkener verursacht Unfälle und beleidigt Polizisten

Ein betrunkener Autofahrer verursachte in den Morgenstunden des 26.12.2018 auf seinem Weg nach Hause gleich mehrere Unfälle. Ein geparkter Pkw, ein abgestellter Anhänger und ein Verkehrszeichen wurden beschädigt, was zu einem Gesamtschaden von knapp 1.000 Euro führte. Der 27jährige Mann setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort.
Da auch sein eigener Pkw bei den Anstößen beschädigt wurde, führte eine quer durch Pfersee verlaufende Spur auslaufender Flüssigkeit die Polizeibeamten auf direktem Weg zu ihm.

Der Unfallverursacher stand erkennbar unter Alkoholeinfluss, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Während der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich der Mann renitent und beleidigte die Polizeibeamten.

Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte und Beleidigung ermittelt. Sein Fahrzeug und sein Führerschein wurden beschlagnahmt.

Innenstadt – Pkw mutwillig verkratzt

Am 26.12.2018 in der Zeit von 00:30 Uhr bis 08:00 Uhr wurde ein grauer Hyundai in der Pilgerhausstraße von einem unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. An der Beifahrerseite entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die PI Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110.