Polizeibericht Augsburg und Region vom 28.07.2020

Polizei
Symbolbild

Firnhaberau – Außenspiegel angefahren

Ein Unbekannter hat in der Dr.-Schmelzing-Straße, im Bereich der 90er Hausnummern, vermutlich zwei geparkte Pkw beschädigt. Am linken Außenspiegel eines weißen Fiat 500 war zwischen Freitagabend und Samstagvormittag ein Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht worden. Nachdem der Verursacher den Unfall nicht gemeldet hatte, erstattete der Geschädigte Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein silberner Mercedes Vaneo, welcher auch an der Örtlichkeit parkte, ebenfalls am linken Außenspiegel sowie der Hintertüre einen Schaden von mehreren Hundert Euro aufwies.
Vermutlich wurden beide Autos vom gleichen Verursacher angefahren.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.

Innenstadt -Unbekannter beschädigt Pkw

 Im Zeitraum von Sonntagvormittag bis Montagmorgen parkte eine 20-Jährige ihren roten Renault Clio auf dem Plärrerparkplatz an der Langenmantelstraße. Als sie am Montag, gegen 06:00 Uhr, zu ihren Pkw zurückkehrte, stellte sie an der Fahrertüre Kratzer fest. Am Auto entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.

REGIONAL REPORT

Königsbrunn – Führerschein erforderlich?

Eine Streife der Polizei Bobingen wurde gestern, 27.07.20, um 23:45 Uhr, auf ein Kleinkraftrad aufmerksam, welches mit 45 km/h auf dem Standstreifen der B 17 in südliche Richtung fuhr.
Nachdem die Kraftfahrstraße nur von Fahrzeugen befahren werden darf, deren bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h überschreitet, wurde das Zweirad zu einer Kontrolle angehalten.
Der 31-jährige Fahrer zeigte sich im Anschluss überrascht, als die Beamten von ihm einen Führerschein verlangten. Er hatte nämlich irrtümlich angenommen, dass die von ihm vorgezeigte Versicherungsbescheinigung auch zum Führen des Kleinkraftrads berechtigen würde. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden und das Fahrzeug abgestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Höchstädt -Verkehrskontrolle führt zu mehreren Anzeigen

 Am 27.07.2020 gegen 20.40 Uhr wurde in der Deisenhofer Straße ein 33-jähriger Fahrer eines Peugeots einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille.
Zudem war der 33-Jährige seit 2017 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Überprüfung des Kennzeichens wurde außerdem festgestellt dass diese nicht zum Peugeots passten. Diese hatte er zuvor vom Fahrzeug eines Bekannten abgebaut und an seinen Pkw angebracht.
Gegen den 33-jährigen Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt.

Königsbrunn -Radfahrer übersehen

 Am gestrigen Montag, 27.07.20, befuhr eine 19jährige Frau um 13:10
Uhr mit ihrem Pkw die Bürgermeister-Wohlfarth-Straße in südliche Richtung. Am
Kreisverkehr wollte sie in die Römerstraße einbiegen, übersah dabei allerdings eine
56jährige Fahrradfahrerin, welche den parallel zur Bürgermeister-Wohlfahrt-Straße
verlaufenden Radweg befuhr und gerade die Römerstraße überquerte. Durch den
anschließenden Zusammenstoß wurde die 56jährige zum Glück nur leicht verletzt und
konnte vom hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort entlassen werden. Am Pkw
entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Bobingen -Zaun angefahren

 Im Zeitraum von Sonntag, 26.07.20, 17:00 Uhr, bis Montag, 27.07.20,
15:00 Uhr, wurde in der Hans-Sachs-Straße ein Zaun angefahren. Vermutlich stieß ein
bislang unbekanntes Fahrzeug beim Abbiegen gegen den Zaun, wodurch dieser
erheblich beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro
geschätzt.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise unter der Tel. 08234/9606-0.

Kissing – Verkehrsunfall

Am Montag, den 27.07.20, gegen 17:10 Uhr, befuhr ein 40-jähriger mit seinem Pkw VW Crafter den Waldweg in südlicher Richtung. Ein 55-jähriger befuhr mit seinem Pkw BMW die Bahnhofstraße. An der Kreuzung der beiden Straßen kam es zu einem Verkehrsunfall. Dabei missachtete der 40-jährige die durch Verkehrszeichen Nr. 306 (Vorfahrt) geregelte Vorfahrt des 55-jährigen. Der BMW musste abgeschleppt werden. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.

Ried – Verkehrsunfallflucht

Am Montag, den 27.07.20, hatte ein Bauarbeiter seinen Pkw Opel, Zafira gegenüber eine Baustelle in der Hauptstraße abgestellt. Während seiner Tätigkeit auf der Baustelle, konnten er und ein weiterer Arbeiter einen Knall hören. Beide sahen wie ein unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem schwarzen Lieferwagen den geparkten Opel touchierte und weiterfuhr. Es wurde der linke Außenspiegel des Pkw Opel beschädigt. Eine nähere Beschreibung des schwarzen Lieferwagens liegt nicht vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Mering -Verkehrsunfall

 Am Montag, den 27.07.20, gegen 09:40 Uhr, kam es in der Unterberger Straße zwischen einem Lkw und einem Wohnmobil zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. An beiden Fahrzeugen wurde der jeweils linke Außenspiegel beschädigt. Dadurch entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Neusäß – Rollerfahrer stürzt aufgrund Fahrfehler

Gestern überholte der 18-jährige Rollerfahrer gegen 07.10 Uhr auf der Von-Rehlinigen-Str. einen Radfahrer. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet er ins Schlingern, wobei er linksseitig stürzte. Der 18-jährige zog sich beim Sturz eine Schürfwunde am linken Knie zu. Der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt ca. 300,- €.

Gersthofen – Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Gestern befuhr die 41-jährige Pkw-Lenkerin die Bahnhofstr. gegen 10.20 Uhr stadtauswärts. Kurz vor der Brücke über die B 2 ordnete sie sich verkehrt ein. Beim Fahrstreifenwechsel nach rechts übersah sie das Fahrzeug einer ebenfalls 41-jährigen. Dieses touchierte sie. Beim Anprall erschrak sie so, dass sie ihr Auto ruckartig nach links riss. Hierbei stieß sie gegen den Pkw einer 80-jährigen, die links neben ihr fuhr. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 17.000,- €.

Neusäß -Junger Mann füllt Rucksack mit Ware und bezahlt nicht

 Gestern hielt sich ein 18-jähriger Mann gegen 13.30 Uhr in einem Discounter an der Lohwaldstr. auf. Der Dieb stopfte seinen Rucksack mit Lebensmitteln voll. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet. Beim Verlassen des Marktes zahlte er lediglich ein kleines Wasser. Nach der Kasse stoppte ihn das Personal und verständigte die Polizei. Der 18-jährige hatte Ware im Wert von ca. 114,- € gestohlen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Gersthofen – Rollerfahrer fährt in Heck eines Lkws

Heute Morgen fuhr der 24-jährige Rollerfahrer die Gutenbergstr. entlang. Gegen 04.45 Uhr krachte er aus unbekannten Gründen in das Heck eines stehenden eines Sattelzuges. Die Ursache, weshalb er den Lkw übersah, ist derzeit noch ungeklärt. Der 24-jährige wurde mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500,- € geschätzt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.