Polizeibericht Augsburg und Region vom 29.03.2019


Innenstadt – Handyraub

Am Donnerstag, den 28.03.2019, gegen 14:15 Uhr befand sich ein 34- Jähriger in Begleitung einer 33- Jährigen in einer Gaststätte in der Innenstadt. Dort konsumierten beide Alkohol in nicht unerheblichen Mengen. Nach einem vorangegangenen Streit entriss der Mann der Frau ihr Mobiltelefon. Dabei stürzte die Frau zu Boden. Anschließend entfernte sich der 34- Jährige mit einem Pkw in unbekannte Richtung. Er muss sich nun unter anderem wegen Raubes verantworten.

Innenstadt – Gefährliche Körperverletzung am Königsplatz

Am Donnerstag, den 28.03.2019, gegen 19:45 Uhr hielt sich eine Gruppe, bestehend aus zwei 33- Jährigen und einem 35- Jährigen am Königsplatz auf. Diese geriet in einen verbalen Konflikt mit einer sechsköpfigen Personengruppe. In dessen Verlauf schlugen und traten die sechs Personen auf die andere Personengruppe ein. Im Anschluss flüchteten die sechs Tatverdächtigen in Richtung Innenstadt. Die drei geschädigten Männer wurden dabei leicht verletzt. Das vorhandene Videomaterial der dort installierten Überwachungskameras wird derzeit ausgewertet.

Zeugen werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden.

Hammerschmiede – Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, den 28.03.2019, gegen 08:15 Uhr fuhr ein 82- jähriger Autofahrer auf der Karlsbaderstraße in ostwärtiger Richtung. Er wollte nach rechts auf den Parkplatz der dortigen Sparkasse einbiegen. Dabei übersah er eine 15- jährige Fußgängerin, welche gerade auf dem Gehweg unterwegs war. Diese stürzte aufgrund des Zusammenstoßes zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.