Polizeibericht Augsburg und Region vom 29.08.2019

 

Göggingen – Betrug bei Führerscheinprüfung

Am 28.08.2019, gegen 13:25 Uhr, nahm ein 31-jähriger Mann an einer theoretischen Führerscheinprüfung beim TÜV in der Oskar-von-Miller-Straße teil. Im Laufe des Tests bemerkte ein 39-jähriger Prüfer einen kleinen Funkempfänger im Ohr des Teilnehmers. Hinzugezogene Polizeibeamte stellten schließlich fest, dass der 31-jährige unter seiner Kleidung diverse Sendegeräte versteckt hatte, um darüber während des Tests die Prüfungsantworten von einem fachkundigen Mittäter zu erhalten. Anstelle einer Prüfungsbescheinigung erhielt der Beschuldigte eine Anzeige wegen des Straftatbestands der Fälschung beweiserheblicher Daten. Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen ist nun u.a., wer dem Prüfling von außerhalb des Gebäudes die Antworten geben wollte.

Hochzoll – Jugendliche Fahrraddiebe

Am 28.08.2019, gegen 17:45 Uhr, beobachtete ein 26-jähriger Zeuge mehrere Jugendliche, die in der Friedberger Straße (Höhe Schwaben Center) Fahrräder zu entwenden versuchten. Die Räder waren überwiegend von Badegästen, welche die sommerlichen Temperaturen zum Aufenthalt am Eiskanal nutzten, dort abgestellt worden. So brachen die Beschuldigten u.a. an einem der Räder den Seitenständer ab, um damit ein Schloss aufhebeln zu können. Polizeibeamte konnten die vier Fahrraddiebe noch vor Ort antreffen. Es handelte ich um drei 14 und 17 Jahre alte Jugendliche sowie um ein 12 jähriges Kind. Alle vier wurden den jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben.