Polizeibericht Augsburg und Region vom 29.09.2019

Lechhausen – Anhängerplane aufgeschlitzt

Im Tatzeitraum vom 24.09.2019 bis 27.09.2019 schnitt ein bislang unbekannter Täter die seitliche Plane eines in der Stätzlinger Straße geparkten Pkw-Anhängers auf. Da der Anhänger nicht beladen war, kam es zu keinem Diebstahlsschaden. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter im Umfeld der Stätzlinger Straße weitere Anhänger angegangen hat. Mögliche Geschädigte sowie Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der PI Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 in Verbindung zu setzen.

Haunstetten – Wohnungseinbruch

Im Tatzeitraum vom 23.09.2019 bis 27.09.2019 drang ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus in der Pappenheimstraße ein. Der Täter verschaffte sich über den aufgehebelten Kellereingang Zutritt zum Anwesen und durchsuchte das Haus nach Wertgegenständen. Der Einbrecher erbeutete diverse Schmuckstücke.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-3810 um Hinweise.

Antonsviertel – Sachbeschädigung an geparkten Fahrzeugen

Am 29.09.2019, gegen 02:50 Uhr, fielen einer Polizeistreife mehrere abgeschlagene Pkw-Außenspiegel in der Elisenstraße auf. Nachdem die Beamten bereits wenige Minuten zuvor durch die Elisenstraße gefahren waren und hierbei keine Beschädigungen festgestellt hatten, vermuteten die Einsatzkräfte den oder die Täter noch in unmittelbarer Nähe. Tatsächlich trafen Polizeibeamte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung in der Elisenstraße auf einen 20-Jährigen, der eine blutende Handverletzung hatte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlug der alkoholisierte Mann an mindestens fünf Fahrzeugen mehrere Außenspiegel ab und zog sich dabei die Handverletzung zu.

Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 in Verbindung zu setzen.