Polizeibericht Augsburg und Region vom 29.10.2020

Polizei
Symbolbild
Kriegshaber – Schacht mit Graffiti beschmiert
 
Erst am gestrigen Mittwoch (28.10.2020) stellte der Hausmeister einer Firma im Kobelweg auf Höhe der 90-er Hausnummern fest, dass ein Schacht auf dem Dach des Firmengebäudes mit mehreren Graffiti-Schriftzügen besprüht worden ist. Offensichtlich gelangte der Täter über ein am Gebäude angebrachtes Baugerüst auf das Dach. Durch die Schmierereien entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610 zu melden.

 


Firnhaberau – Anhänger beschädigt
 
Im Zeitraum von Samstag, 24.10.2020 bis Mittwoch, 28.10.2020 wurden in der Carl-Natterer-Straße auf Höhe der 20-er Hausnummern zwei abgestellte Anhänger sowie ein blauer Mercedes vermutlich mit einem Messer beschädigt, wodurch einem 38-jährigen Mann ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310 entgegen.



 
Oberhausen – Festnahme nach Rauschgiftübergabe
 
Am gestrigen Mittwoch (28.10.2020) konnte gegen 18.35 Uhr von einer Polizeistreife in der Donauwörther Straße ein offensichtliches Betäubungsmittelgeschäft beobachtet werden. Unmittelbar nach der Übergabe wurden der Käufer, bei dem es sich um einen 41-jährigen britischen Staatsangehörigen handelt sowie der 18-jährige Verkäufer, der in Augsburg wohnhaft ist, vorläufig festgenommen. Neben diversen Betäubungsmittelutensilien konnten ca. 2 Gramm Cannabis sichergestellt werden, die zuvor den Besitzer gewechselt hatten. Gegen beide Tatverdächtige wird nun wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.