Polizeibericht Augsburg und Region vom 30.05.2021

Polizei
Symbolbild

Pfersee – Haftbefehl vollstreckt

Am Freitag, den 28.05.2021, erschien ein 38-Jähriger gegen 20:30 Uhr auf der Polizeiinspektion Augsburg 6 um seinen Personalausweis als verlustig zu melden.
Bei der Überprüfung seiner Daten stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann wurde somit in den Polizeiarrest der Polizeipräsidiums Schwaben Nord gebracht und wird von dort an eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Lechhausen – Geldwechselbetrug

Am Freitag, den 28.05.2021, wurde eine 21-Jährige Verkäuferin in einer Bäckerei in der Neuburger Straße gegen 16:00 Uhr durch eine ihr unbekannte Frau gebeten, kleinere Geldscheine in größere zu wechseln. Die Verkäuferin zählte die ihr als 400 Euro angegebenen 10-Euro-Scheine und kam auf einen Fehlbetrag von 10-Euro, woraufhin die Unbekannte das Geld erneut vor den Augen der Angestellten zählte und schließlich einen 10-Euro-Schein hinzulegte. Das Geld wurde im Anschluss durch die junge Verkäuferin in größere Geldscheine gewechselt und der Frau ausgehändigt. Bei einer späteren Zählung stellte die Verkäuferin fest, dass ihr durch den Trickbetrug lediglich 200 Euro in zwanzig 10-Euro-Scheinen ausgehändigt worden waren. Der Bäckerei entstand somit ein Betrugsschaden in Höhe von 200 Euro.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben:
– weiblich
– ca. 185 cm groß
– ca. 50 Jahre alt
– kräftiger Körperbau
– südländisches Aussehen
– glatte, kurze Haare
– bekleidet mit einem Hosen-Anzug
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der 0821/323 2310 entgegen.
Die Polizei warnt vor der Masche des „Geldwechselbetruges“. Die Taten verlaufen nach gleichen Mustern, so werden Angestellten während des Wechselvorganges abgelenkt und dabei auf raffinierte Art und Weise um ganz unterschiedlich hohe Geldbeträge betrogen.

Durch gezielte Vorsichtsmaßnahmen kann jedoch ein Betrug verhindert werden:
– Lassen sie sich beim Wechselvorgang nicht ablenken!
– Gerade in Stresssituationen sollte der Geldwechselvorgang ganz bewusst durchgeführt werden!
– Ziehen sie gegebenenfalls einen Kollegen oder eine Kollegin zum Zählen des Barbetrages hinzu!
– Gewechseltes Geld sollte sofort und selbst nachgezählt werden!