Polizeibericht Augsburg und Region vom 30.09.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 30.09.2020 Augsburg Stadt Dillingen Landkreis Augsburg News Newsletter | Presse Augsburg
Symbolbild
 
Haunstetten-Siebenbrunn – Verkehrsunfall – Geschädigter gesucht
Am Dienstag, 29.09.2020, gegen 07:40 Uhr, fuhr eine 21-Jährige mit ihrem schwarz-weißen Opel Corsa wohl im Bereich der Brahmsstraße/Postillionstraße einen geparkten Pkw an, ohne dies sofort zu bemerken. Als sie später einen Schaden an ihrem eigenen Fahrzeug feststellte und zur mutmaßlichen Unfallstelle zurückkehrte, war der andere – höchstwahrscheinlich ebenfalls beschädigte – Pkw nicht mehr vor Ort. Nun wird nach dem beschädigten Fahrzeug gesucht. Der Schaden befindet sich wohl an der linken Fahrzeugseite.

Zeugen oder der Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.



 
Lechhausen – Streit eskaliert – Pfefferspray eingesetzt
Am Dienstag, 29.09.2020, gegen 11:15 Uhr, kam es in der Stätzlinger Straße Höhe Hausnummer 5 zu einem Vorfall mit vier Beteiligten: Zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre) gerieten auf offener Straße mit einem 61-jährigen Mann und seiner 49-jährigen Begleiterin zunächst in einen verbalen Streit. Im weiteren Verlauf stießen sich die Beteiligten gegenseitig. Die 49-Jährige setzte ein mitgeführtes Pfefferspray ein, wobei sie sich auch selbst mit dem Sprühstrahl traf. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes mussten daraufhin ihre und die Augen eines der getroffenen Jugendlichen spülen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.