Haunstetten Versuchter Einbruch in Bäckerei

In der Zeit von Donnerstag (29.12.2022) 19:30 Uhr bis Freitag (30.12.2022) 01:00 Uhr verschaffte sich eine unbekannte Person Zugang zu einer Bäckerei in der Straße Auf dem Nol. Ersten Ermittlungen nach wurden jedoch keine Wertgegenstände entwendet.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Augsburg übernommen. Zeugen und Personen die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der 0821/323-3810 zu melden.


 

Lechhausen Räuberische Erpressung

Am Donnerstag (29.12.2022) kam es gegen 21:00 Uhr in der Neuburger Straße (Auf Höhe der zweistelligen Hausnummern) zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Eine 70-jährige Frau war auf dem Rückweg von einer Bankfiliale. Sie setzte sich gerade in ihr Fahrzeug, als sich eine unbekannte Person zu ihr ins Fahrzeug setzte. Dieser Mann bedrohte die Frau und forderte Geld von ihr. Da die 70-Jährige dem Mann kein Geld übergeben konnte, floh dieser ohne Beute in unbekannte Richtung.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, circa 25 Jahre alt und dunkel gekleidet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der 0821/323-3810 zu melden.

 

REGION

 

Stadtbergen Betrunken unterwegs

Am Freitag (30.12.2022) wurde ein 27-jähriger Pkw-Fahrer gegen 01:00 Uhr in der Panzerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch eine Atemalkoholmessung festgestellt werden, dass der Mann mit über 0,8 Promille alkoholisiert war.

Den 27-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige mit einem Fahrverbot.


 

Königsbrunn Alkoholisierte Flucht in Tiefgarage

Eine Blutentnahme wurde bei einem 51-jährigen Mann am heutigen Freitag gegen 02.30 Uhr durchgeführt. Er war zuvor als Führer eines Pkw einer Polizeistreife der PI Bobingen durch seine unsichere Fahrweise in der Augsburger Straße aufgefallen und sollte einer Kontrolle unterzogen werden. Der Mann ignorierte aber die Anhaltesignale und fuhr zielstrebig mit hohem Tempo in eine Tiefgarage, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Beamten folgten dem Fahrzeug und konnten den Flüchtigen dort fußläufig festnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.