InnenstadtTürsteher attackiert

In der Nacht von Freitag (29.07.2022) auf Samstag (30.07.2022) kam es zu einer Attacke auf das Sicherheitspersonal einer Diskothek in der Ludwigstraße. Vorausgegangen war die Belästigung einer 21-jährigen Besucherin der Lokalität. Ein 27-Jähriger hatte der Frau an den Hintern gefasst und musste nach Aufforderung durch die Türsteher die Diskothek verlassen. Den Vorfall bekam der 29-jährige Freund des 27-Jährigen mit und mischte sich ein. Er war augenscheinlich mit dem Platzverweis nicht einverstanden und ging kurzerhand mit einer abgebrochenen Flasche auf das Sicherheitspersonal zu. Die beiden Türsteher reagierten schnell und konnten den Angriff abwehren. Der 29-Jährige beleidigte die Türsteher und trat dabei um sich. Er konnte jedoch nach kurzem Gerangel fixiert werden. Kurze Zeit später  trafen mehrere Polizeistreifen ein und nahmen den Sachverhalt vor Ort auf.

Aufgrund seines aggressiven und alkoholisierten Zustandes musste der 29-Jährige in den Polizeiarrest gebracht werden. Auch der 27-Jährige war alkoholisiert und erhielt einen Platzverweis. Beide Türsteher erlitten durch die Attacke leichte Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst ambulant versorgt.

Gegen den 27-Jährigen sowie seinen 29-jährigen Freund wurden nun Ermittlungsverfahren wegen  mehrerer Delikte eingeleitet. Der 29-Jährige muss sich u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten.


 

Innenstadt Pkw landet nach Unfall auf dem Dach

Am vergangenen Freitag (29.07.2022) kam es gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden im Kreuzungsbereich Friedberger Straße / Inverness-Allee. Eine 54-Jährige wollte mit ihrem Toyota von der Friedberger Straße nach links abbiegen und übersah dabei die rote Ampelschaltung. Zur gleichen Zeit wollte eine 57-jährige Opel-Fahrerin auf der Friedberger Straße Richtung Osten über die Kreuzung fahren. Ihre Ampel hatte grünes Licht angezeigt. Durch den Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kippte der Opel um und blieb auf dem Dach liegen. Ein Fahrzeuginsasse wurde durch den Unfall im Pkw eingeklemmt, konnte aber nach kurzer Zeit befreit werden. Es ergaben sich insgesamt nur leichte Verletzungen, die beiden Pkw waren jedoch nicht mehr fahrbereit und musste nach erlittenem Totalschaden im fünfstelligen Bereich abgeschleppt werden. Die Friedberger Straße wurde zur Unfallaufnahme gesperrt.

Die 54-Jährige erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.


 

InnenstadtPolizeibeamter als Zeuge einer Körperverletzung

In den frühen Morgenstunden des 31.07.2022 befand sich eine Polizeistreife im Bereich der Halderstraße auf Höhe der dortigen Diskothek. Im Vorbeifahren konnten die Beamten sehen, wie ein Mann eine andere Person frontal gegen den Oberkörper trat und danach umgehend die Flucht ergriff. Nach kurzer Verfolgung konnte der 21-Jährige gestellt werden und ergab sich den Beamten ohne Gegenwehr. Die Personalien der Beteiligten wurden notiert. Der zuvor getretene 22-Jährige war leicht verletzt und möglicherweise in einen Streit mit dem 21-Jährigen geraten. Der 21-Jährige war selbst am rechten Auge leicht verletzt, wollte hierzu aber keine Angaben machen. Ein Alkoholtest bei ihm ergab über 1,6 Promille. Auch den Türstehern der Disko war der Mann im Laufe der Nacht bereits mehrfach aufgefallen. Nach Aufnahme aller Daten erhielt der 21-Jährige einen Platzverweis. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.