Polizeibericht Augsburg und Region vom 31.10.2021

Polizei
Symbolbild

Antonsviertel Als Beifahrer wegen Trunkenheitsdelikt angezeigt

Am 30.10.2021 gegen 02.20 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau aus
dem Landkreis Augsburg mit ihrem 18-jährigen Beifahrer die Eichleitnerstraße in
Richtung Innenstadt. Während der Fahrt gerieten die beiden Insassen in Streit, in
dessen Verlauf der Beifahrer während der Fahrt die Handbremse des Fahrzeugs
anzog.
Bei einem vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest konnte beim Beifahrer eine
Atemalkoholkonzentration von über 1,6 Promille festgestellt werden.
Da der Beifahrer durch seinen Eingriff rechtlich gesehen zum Fahrzeugführer wurde,
muss er sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Gefährlichen Eingriffs
in den Straßenverkehr verantworten.

Haunstetten Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Am 29.10.202 gegen 21 Uhr, ging bei der Polizei die Mitteilung über
einen Schlangenlinienfahrer auf der B17 ein.
Der Fahrer war mit einem schwarzen 3er BMW mit Augsburger Kennzeichen
zunächst Höhe Gersthofen in Fahrtrichtung Süden gesichtet worden und sei dann bei
Stadtbergen wieder von der Bundesstraße abgefahren.
Eine weitere Zeugin teilte anschließend mit, den Fahrer in der Grillparzerstraße
gesehen zu haben, wo er mit seinem Fahrzeug beinahe einen Zusammenstoß mit
einem entgegenkommenden Pkw verursacht hatte.
Der Fahrzeugführer konnte schließlich durch eine Polizeistreife angetroffen und
kontrolliert werden. Es stellte sich heraus, dass der 38-jährige Augsburger nicht im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da die Streife bei dem Mann deutlichen
Alkoholgeruch wahrnahm, wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Einen
Atemalkoholtest verweigerte der 38-Jährige.
Der BMW-Fahrer wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen
Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.
Die PI Augsburg Süd bittet weitere Zeugen der Fahrt bzw. mögliche Geschädigte –
vor allem den Autofahrer, der in der Grillparzerstraße an dem „Beinahe-Unfall“
beteiligt war, sich unter 0821/323-2710 zu melden.

 

Firnhaberau Mit über zwei Promille im Stadtgebiet unterwegs

Am 30.10.2021 teilte ein 25-jähriger Mann am Notruf der Polizei mit,
dass er einem Pkw hinterhergefahren war, der in erheblichen Schlangenlinien
unterwegs war. Zudem sei dem jungen Mann an dem Fahrzeug ein platter Reifen
aufgefallen, weshalb er schließlich die Polizei alarmierte.
Bei der Kontrolle des zwischenzeitlich im Bereich der Gersthofer Straße abgestellten
schwarzen Maserati, konnten beide Insassen massiv alkoholisiert angetroffen
werden. Ein bei der 31-jährigen Fahrerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen
Wert von über 2,20 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der
Maserati wurde aufgrund des platten Reifens abgeschleppt.
Die 31-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.