0815polizei-logo Polizeibericht Augsburg vom 01.09.2015 News Polizei & Co | Presse Augsburg
 
LKW kommt auf B17 ins Schlingern und prallt in Leitplanke
 
B17 in Fahrtrichtung Süden |  Am Montag (31.08.) geriet gegen 09.40 Uhr ein Lkw mit Anhänger auf der Bundesstraße 17 (Fahrtrichtung Landsberg) kurz vor der Brücke zur Friedrich-Ebert-Straße ins Schlingern. Hintergrund dürfte nach ersten Erkenntnissen ungünstige Lastverteilung infolge falscher Beladung gewesen sein.
 
Der 39-jährige Fahrer konnte sein Gespann nicht mehr unter Kontrolle bringen und prallte in die Leitplanken. Er musste leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Heranführung eines Notarztes per Rettungshubschrauber war eine kurze Sperrung nötig. Bis ca. 11.15 Uhr war die B17 auf Höhe der Unfallstelle zwar nicht befahrbar, es war jedoch eine lokale Umfahrung der Unfallstelle eingerichtet.
 
Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.
 
 
Französische Familie  hat nach vermutlichem Reifenplatzer  Glück im Unglück
Autobahn A8 |  Am Montag (31.08.), gegen 15.10 Uhr, verunfallte ein 35-jähriger französischer Staatsangehöriger mit seiner Familie auf der Autobahn A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart, nachdem ihm zwischen Anschlussstelle Ost und Lechbrücke vermutlich ein Reifen geplatzt war.
 
Sein Pkw kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein großes Verkehrszeichen und kam auf dem Grünstreifen zu Stehen. Das Verkehrszeichen wurde dabei aus der Verankerung gerissen. Außerdem wurden ein Zaun und der Grünstreifen beschädigt.
 
Durch das Unfallgeschehen wurde die 33-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Die vier Kinder im Fahrzeug blieben, ebenso wie der Fahrzeugführer unverletzt.
 
Der Pkw wurde stark beschädigt. Zu seiner Bergung war der Einsatz eines Krans nötig. Für etwa eine Stunde mussten zwei von drei Fahrspuren in Richtung Stuttgart vorübergehend gesperrt werden. Bis ca. 21 Uhr blieb für die restlichen Aufräumarbeiten die rechte Spur gesperrt.
 
Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
 
 
 Gestürzter Radler wird renitent und verletzt Rettungssanitäterin sowie Polizeibeamtin
 
 
 
 Plärrergast mit 3 Promille will Zeche nicht zahlen und wehrt sich gegen Polizei