polizeiVerkehrsunfall B17

AUGSBURG-PFERSEE

Am Samstag, 01.03.2014, ereignete sich gegen 15:13 Uhr auf der Bundesstraße 17 in Fahrtrichtung Süden ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll ein Pkw-Fahrer auf Höhe der Ausfahrt Bürgermeister-Ackermann-Straße beim Spurwechsel einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Sattelzug übersehen und touchiert haben. Aufgrund der Berührung drehte sich der Pkw und geriet direkt vor die Zugmaschine und wurde von dieser gerammt. Die beiden Insassen des Pkw wurden leicht verletzt und zur Versorgung ins Zentralklinikum Augsburg gebracht. Da sich die Aussagen der Unfallbeteiligten teilweise widersprechen, werden Zeugen gebeten sich mit der Autobahnpolizeistation in Gersthofen unter Telefon 0821/323-1911 in Verbindung zu setzen.

Tiefgaragenbrand geklärt

(siehe Bericht vom 26.02.2014)

AUGSBURG-HOCHFELD

Die Ursache für den Brand eines Pkw in einer Tiefgarage in der Schertlinstraße am 25.02.2014 konnte mittlerweile von der Kriminalpolizei geklärt werden. Ein 7 Jahre alter Bub hat zugegeben sowohl diesen Brand als auch ein weiteres Feuer in der gleichen Tiefgarage am 28.02.2014 gelegt zu haben.

Graffiti-Schmierereien auf neuem Autobahnparkplatz

ZUSMARSHAUSEN

Am Samstag, 01.03.2014, kurz nach 08:00 Uhr haben die Insassen von zwei Fanbussen des TSV 1860 München die Außenwände des Toilettenhauses, einen Stromverteilerkasten mit großflächigen Graffiti besprüht. Außerdem wurden mit Lackstiften Tonnen, Aschenbecher etc. Schriftzüge angebracht. Weiter fanden sich zahlreiche szenetypische Aufkleber auf dem Parkplatz. Der Sachschaden an den Betriebseinrichtungen dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Quelle: PM der Polizeidirektion Schwaben Nord