Polizei
Symbolbild

Innenstadt Ladendieb ohne Führerschein kollidiert mit Streifenwagen

Am Mittwochmittag ereignete sich ein Ladendiebstahl in der Citygalerie. Bei der Flucht eines Täters kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Streifenwagen.
Zwei Männer entwendeten in der Citygalerie eine Smartwatch aus einem Geschäft. Dabei wurden sie vom dortigen Mitarbeiter beobachtet. Er hielt einen der beiden Männer fest, der andere flüchtete. Daraufhin wurde die Polizei verständigt.
Eine Streife der Polizei stellte den Tatverdächtigen unmittelbar danach fest, als er das Parkhaus der City Galerie in einem Pkw verließ. Bei der anschließenden Anhaltung fuhr der Tatverdächtige rückwärts gegen einen Streifenwagen. Dabei wurde eine Polizeibeamtin leicht verletzt.
Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Tatverdächtige zudem keine gültige Fahrerlaubnis besaß.


 

InnenstadtFahrscheinprüfer bei Kontrolle leicht verletzt

Am Mittwochmittag kontrollierten eine Fahrscheinprüferin und ihr Kollege zwei Männer in der Straßenbahn. Bei Ansprache sprangen die Beiden auf und rannten zur Türe, die sich an der Haltestelle Plärrer gerade öffnete.
Beim Versuch einen der beiden Männer festzuhalten, wurde einer der Fahrscheinprüfer zu Boden gerissen. Die beiden Männer flüchteten. Der Fahrscheinprüfer erlitt hierbei Abschürfungen an der Hand. Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Körperverletzung.


 

InnenstadtSachbeschädigung an Eingangstür

Am gestrigen Mittwoch beschädigten bisher unbekannte Täter die Eingangstüre einer Einrichtung in der Oberbürgermeister-Dreifuß-Straße.

Zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr trat eine bisher unbekannte Person gegen die Eingangstüre der Einrichtung. Hierbei wurde das Glas der Türe beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.


 

B17/ AS Königsbrunn Süd/ FR NordLkw Unfall verursacht Stau

Am 01.03.2023 gegen 09.30 Uhr ereignete sich auf der B17, kurz nach der Anschlussstelle Königsbrunn Süd ein Lkw Unfall, bei dem sich der mit Bitumen beladene Anhänger des Lkws überschlug. Der Fahrer blieb unverletzt.
Der 60-jährige Fahrer befuhr die B17 in nördliche Richtung und geriet mit seinem Gespann ins Schleudern. Der Lkw-Anhänger überschlug sich im Grünstreifen. Hierbei riss das geladene Thermofass auf und Teile der Ladung liefen aus.

Der Lkw-Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Aufgrund des Unfalls musste die rechte Fahrspur zeitweise gesperrt werden. Es kam aufgrund der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.