Polizeibericht Augsburg vom 04.09.2019


Innenstadt – Handfester Streit um einen jungen Mann

Am Dienstag, 03.09.2019, gegen 20:15 Uhr bekamen sich zwei 21 und 17 Jahre alte Frauen in einem Park in der Innenstadt wortwörtlich in die Haare, da die ältere der beiden einem männlichen Begleiter Avancen machte. Während des entbrannten Streites zog die 21-Jährige ihrer Gegnerin nicht nur an den Haaren sondern schlug ihr auch noch in die Magengegend. Nachdem die Geschädigte Unterstützung von einer ebenfalls 17-jährigen Freundin bekam, wurde auch diese von der angetrunkenen und aggressiven Beschuldigten körperlich angegangen.

Die Beamten der PI Augsburg Mitte konnten die Kontrahentinnen jedoch trennen und erteilten der 21-Jährigen Dame einen Platzverweis. Die beiden Freundinnen wurden lediglich leicht verletzt.

 

Oberhausen – Einschussloch im Fenster festgestellt

Bereits am Montag, 02.09.2019 konnte eine 43-jährige Wohnungsinhaberin aus der Donauwörther Straße feststellen, dass die Fensterscheibe der Wohnung im 4. OG eine Beschädigung aufweist. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich schließlich heraus, dass die äußere Scheibe der Doppelverglasung durch ein unbekanntes Projektil beschädigt wurde. Aufgrund des Schadensbildes kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei der verwendeten Waffe um eine Druckluftpistole oder ähnliche Waffe handelt.

Die PI Augsburg 5 hat die Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2510.


Hochzoll – Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Ein 31-jähriger Augsburger stellte seinen Pkw Audi A4 in der Nacht des 03.09.2019 gegen 03:00 Uhr in der Münchener Straße ab. Am Nachmittag desselben Tages musste er einen Schaden im vorderen linken Bereich feststellen. Der Unfallverursacher hinterließ ihm keine Nachricht am Fahrzeug und flüchtete unerkannt. Der Schaden am Pkw des Geschädigten beträgt ca. 4000,- Euro.

Hinweise erbittet die PI Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.