polizei-e1382873502163 Polizeibericht Augsburg vom 05.02.2014 News Polizei & Co | Presse AugsburgZeugensuche nach niederträchtigem Diebstahl

Lechhausen

Eine betagte Seniorin aus der Kulturstraße ist, wie nun bekannt wurde, am 29.01., zwischen 12.30 und 13.00 Uhr, Opfer eines schäbigen Diebstahls geworden. Sie wähnte einen Polizeibeamten vor ihrer Türe. Doch der Ausweis, den der Täter, der unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung suchte, der Rentnerin zeigte, war falsch. Im Vertrauen auf einen echten Staatsbediensteten, ließ sie ihn die Wohnung. Dieses entgegengebrachte Vertrauen nutzte der falsche Ordnungshüter schamlos aus und entwendete das gesamte Ersparte der Frau.

Beschreibung des Täters:

Ca. 175 cm groß, ca. 37 Jahre, schlanke Figur, gepflegte Erscheinung, er trug dunkle Oberbekleidung, schwarze Handschuhe und eine Mütze.

Der falsche Polizeiausweis, den er der Seniorin vorzeigte war gelb/rot mit Glitzereffekt und wies einen polizeiähnlichen Stern auf.

Möglicherweise war die Geschädigte nicht die einzige, die von dem falschen Polizeibeamten angesprochen wurde.

Eventuell weitere Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323 3810 in Verbindung zu setzen.

Polizei klärt Bedrohungslage

Innenstadt

Gestern kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz im Alten Heuweg. Die Polizei wurde gegen 22.15 Uhr von einer 38-Frau gerufen, da sie von ihrem Lebensgefährten mit einer gespannten Armbrust bedroht wurde. Dieser habe sich nun mit der Tatwaffe in einem Zimmer eingesperrt und drohte sich das Leben zu nehmen, falls die Polizei in Erscheinung treten würde.