Die Geschädigte konnte sich mit ihren drei Kindern im Alter von 6, 4 und 2 Jahren aus dem Haus flüchten und sich und ihre Kinder in Sicherheit bringen.

Spezialeinsatzkräfte aus München, sowie die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Nord wurden alarmiert. Gegen 00.30 Uhr erfolgte schließlich der Zugriff. Der 49-jährige Mann konnte durch die Sondereinsatzkräfte überwältigt werden. Er wurde allerdings nicht in den Polizeiarrest, sondern ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Was genau der Auslöser für Verhaltensweise des Mannes war, konnte bislang nicht geklärt werden.

Zeugensuche nach Verkehrsunfall mit Straßenbahn

siehe Presse Augsburg Exklusivbericht von gestern

 

Sexualtäter gefasst – weitere Geschädigte gesucht

Stadtbergen – Gersthofen

Wie bereits im Polizeibericht vom 19.12.13 berichtet wurde, suchte die Polizei nach einem männlichen Täter, der in Stadtbergen eine 19-jährige Frau in sexueller Absicht begrabscht hatte.

-> eigener Bericht

Quelle: PM der Polizeidirektion Schwaben Nord