Polizeibericht Augsburg vom 11.04.2022

Polizei
Symbolbild

PferseeVerkehrsunfallflucht

Am Samstag, 09.04.2022, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Hessenbachstraße. Der Fahrer eines roten Citroens parkte sein Fahrzeug gegen 13:30 Uhr ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. Als er eine halbe Stunde später zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der Fahrzeugfront fest. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer war gegen die Fahrzeugfront gefahren und hatte einen Schaden von rund 5000 Euro verursacht. Anschließend entfernte er sich ohne den Unfall zu melden.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610 entgegen.

 

 

 LechhausenSchwarzfahrer wird auf der Flucht handgreiflich

Am gestrigen Sonntag gegen 14:00 Uhr kontrollierten zwei Fahrscheinprüfer die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 1. Ein 22-jähriger Mann konnte dabei keinen Fahrschein vorwesen. Als die Straßenbahn an der Haltestelle Schlössle anhielt, versuchte der 22-Jährige zu flüchten. Dabei stieß er der Fahrscheinkontrolleurin den Ellenbogen ins Gesicht. Ein Passant kam der Fahrscheinprüferin zur Hilfe und hielt den 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizeistreife fest. Durch den Stoß ins Gesicht wurde die Fahrscheinprüferin leicht verletzt. Den 22-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und Leistungserschleichung.

 

InnenstadtPKW zerkratzt

Am Samstag, 09.04.2022, gegen 21:00 Uhr stellte die Fahrerin eines grauen BMW Kratzer an ihrem Fahrzeug fest. Sie hatte ihr Auto in der Kilianstraße geparkt. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte die gesamte linke Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand. Der Sachschaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.