Polizeibericht Augsburg vom 12.08.2019

Innenstadt –Urinator des Platzes verwiesen

Zu einem anstößigen Vorfall kam es am gestrigen Sonntag (11.08.2019) gegen 16.30 Uhr im gut besuchten Familienbad in der Schwimmschulstraße. Hier wurde die Polizei hinzugerufen, weil ein offenbar stark alkoholisierter Badegast sich weigerte aus dem Wasser zu kommen, nachdem er zuvor andere Badegäste beleidigt hatte. Auch der Aufforderung des Bademeisters das Freibad zu verlassen, ignorierte der 42-Jährige. Stattdessen entblößte er seine Männlichkeit und urinierte für umstehende Badegäste incl. Kinder deutlich sichtbar in die Liegewiese. Als ihn umstehende Badbesucher auf sein Verhalten ansprachen, wurden sie von dem Mann angepöbelt. Erst die alarmierte Polizeistreife konnte den Mann dann zum Verlassen des Familienbades bewegen, wobei ihnen der 42-Jährige allerdings den ausgestreckten Mittelfinger zeigte und vor die Füße spuckte. Einen anschließenden Platzverweis nahm er zwar zur Kenntnis, ignorierte ihn aber und wollte wieder zurück ins Schwimmbad. Als der dann auch noch in seinem Zustand mit seinem Rad fahren wollte, wurde er zur Unterbindung weiterer Straftaten in den Polizeiarrest eingeliefert, wo er auch gleich seinen Rausch ausschlafen durfte. Er wird nun u.a. wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses angezeigt.

Anzeigen wegen Fahrten unter Drogeneinfluss

Innenstadt – Im Rahmen einer gestrigen Schwerpunktkontrolle in der Berliner Allee wurden die Beamten der PI Augsburg Süd gleich mehrfach fündig:

Nachdem zuvor bereits ihr Freund positiv auf Drogeneinwirkung am Steuer getestet wurde, wurde gegen 20.40 Uhr eine 26-Jährige, die mit Hund und zwei Kindern unterwegs war kontrolliert. Ein Urintest belegte auch bei ihr einen vorherigen Drogenkonsum, was u.a. eine Fahrtunterbindung zur Folge hatte. Hund und Kinder wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Bereits um 20.15 Uhr wurde ein 33-jähriger Jaguar-Fahrer angehalten und kontrolliert. Neben drogentypischen Erscheinungen fiel auch bei ihm ein Drogenvortest positiv aus und zeigte den Konsum von Kokain an.

Nicht anders erging es zeitgleich einem 26-jährigen Ford-Fahrer, der positiv auf Amphetamin getestet wurde. Außerdem stellten die Beamten fest, dass sein Fahrzeug aufgrund fehlenden Versicherungsschutzes zur Entstempelung ausgeschrieben war, was umgehend erledigt wurde.

Hochfeld – Heute Nacht (11.08.2019) gegen 01.20 Uhr wurde ein 22-Jähriger in der Schertlinstraße kontrolliert, der auf einem E-Scooter unterwegs war. Ein Alkoholtest verlief zwar negativ, auf die Einnahme von Drogen angesprochen räumte der Mann jedoch ein, Marihuana konsumiert zu haben, was ein anschließender Test dann auch bestätigte. Auch er wird nun entsprechend angezeigt.

 Autos angefahren und beschädigt

Firnhaberau – Am gestrigen Sonntag (11.08.2019) im Zeitraum zwischen 00.30 und 09.00 Uhr, wurde ein in der Straße „Im Neuland“ (Höhe Hausnummer 21) geparkter Opel Insignia im Heckbereich und an der Kofferraumklappe angefahren, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Oberhausen – Im Zeitraum vom 05. – 10.08.2019 wurde an einem in der Löfflerstraße (Höhe Hausnummer 9) geparkten Mercedes der Mercedesstern abgerissen und die Heckscheibe vermutlich mit einem Stein beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.