Polizeibericht Augsburg vom 16.01.2014

polizei-e1382873502163 Polizeibericht Augsburg vom 16.01.2014 News Polizei & Co A8 Antonsviertel Autobahn Elisenstraße Lechhausen Meraner Straße Polizei Polizeibericht Augsburg | Presse AugsburgKleinkraftrad oder eher nicht?

Antonsviertel

In der Elisenstraße wurde gestern, um 19.40 Uhr ein Kleinkraftrad mit Versicherungskennzeichen kontrolliert, da dieses augenscheinlich schneller als die erlaubten 45 km/h fuhr. Der Fahrer, ein 21-jähriger Augsburger, konnte den Beamten einen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B vorzeigen. Dies hätte für die Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit des Zweirades eigentlich ausreichen müssen. Doch weit gefehlt.

Eine Messung auf dem Rollenprüfstand sollte die Wahrheit zu Tage bringen. Doch dies war nicht möglich, da das Zweirad selbst für den Prüfstand zu schnell war. Somit muss nun die Geschwindigkeit über ein Gutachten einer technischen Prüfanstalt ermittelt werden. Hier werden auch vorgenommenen Veränderungen am Roller zu Tage kommen.

Der 21-Jährige muss sich nun u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, da die vorhandene Fahrerlaubnisklasse für die Leistungsstärke seines Gefährtes nicht ausreichte.

Keinen Führerschein dabei

Lechhausen

Heute Nacht, um 00.20 Uhr, fiel einer Streife auf einem Parkplatz in der Meraner Straße ein schwarzer Pkw, besetzt mit zwei Personen auf. Das Fahrzeug wurde angehalten und kontrolliert. Der Fahrer, ein 38-jähriger Augsburger, konnte keinen Führerschein vorweisen. Der Grund hierfür konnte schnell in Erfahrung gebracht werden. Dem Mann war die Fahrerlaubnis behördlich entzogen werden. Die 32-jährige Beifahrerin konnte für ihren Freund auch nicht in Bresche springen, da sie ebenfalls nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. So musste der Pkw auf dem Parkplatz übernachten.

Der Mann muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.  

Landkreis Augsburg

Wie ist der Unfall nun passiert?

A 8 – Fahrtrichtung Stuttgart – zwischen Augsburg Ost und West

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich gestern, gegen 13.55 Uhr auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Augsburg Ost und Augsburg West ereignet hatte.

Fest steht, dass ein 51-Jähriger mit einem blauen BMW den linken der drei Fahrstreifen befuhr. Er wollte die weiße A-Klasse eines 53-Jährigen, der sich auf der mittleren Spur befand, überholen. Doch dieser zog plötzlich auf den linken Fahrstreifen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 13000.- Euro.

Über den Grund des Spurwechsels gibt es aber Unstimmigkeiten. Möglicherweise soll ein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen sein. Um dies zu klären werden Zeugen gebeten sich bei der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden.