Polizeibericht Augsburg vom 16.02.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg vom 16.02.2020 Augsburg Stadt News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Haunstetten – Betrunkener verursacht Verkehrsunfall

Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am Freitagabend (14.02.2020) gegen 22:10 Uhr auf dem Unteren Talweg in einen, am Straßenrand geparkten Ford Kuga. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei einen hoher Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 41-Jährigen Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung ergab eine Alkoholisierung von über 1,3 Promille. Der Fahrer musste noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

 

Mehrere körperliche Auseinandersetzungen

Innenstadt I – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (15.02./16.02.2020) befand sich ein 20-Jähriger gegen 00:45 Uhr an der Bar einer Diskothek in der Riedingerstraße, als er plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf bekam und sofort anfing stark zu bluten. Vor Ort konnte ein 22-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden, welcher den Geschädigten vermeintlich mit einer Flasche auf den Kopf schlug. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Der Geschädigte wurde zur weiteren Behandlung ins Uniklinikum verbracht.

Innenstadt II – In derselben Nacht kam es gegen 02:30 Uhr in einer anderen Diskothek in der Riedingerstraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei weiblichen Personengruppen. Hierbei kam es wohl zu wechselseitigen Schlägen, die lediglich zu leichteren Verletzungen führten. Die Beteiligten im Alter von 18 bis 27 Jahren waren teilweise mit über 1,7 Promille deutlich alkoholisiert.

Innenstadt III – Ebenfalls in dieser Nacht gegen 03:30 Uhr schlug ein 34-Jähriger in einer Diskothek in der Riedingerstraße seinen 27-jährigen Kontrahenten mit einem Schlag derart stark ins Gesicht, dass dieser zu Boden ging und zunächst bewusstlos liegen blieb. Nachdem der Geschädigte wieder erwachte, wurde er aufgrund seiner Verletzung zur weiteren Untersuchung ins Uniklinikum gebracht. Der Täter entfernte sich sofort nach der Tat, konnte jedoch von der alarmierten Polizeistreife noch in der Nähe angetroffen werden. Den bei der Tat leicht alkoholisierten Täter erwartet nun eine Anzeige wegen eines Körperverletzungsdelikts.

Zeugen der Taten werden gebeten sich jeweils bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden.