Drogendelikte

Lechhausen – Heute Nacht (16.09.2022) gegen 00.30 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung ein in Schlangenlinien fahrender E-Scooter-Lenker in der Neuburger Straße auf. Außerdem missachtete er das Rotlicht an der Kreuzung zur Schillstraße. Bei der anschließenden Kontrolle des 24-Jährigen zeigte dieser deutliche Anzeichen für einen vorherigen Drogenkonsum, den der Angehaltene auch umgehend einräumte. Außerdem wurden bei ihm noch entsprechende drogentypische Utensilien und eine Heroinplombe aufgefunden und sichergestellt. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen, darunter auch eine Blutentnahme, wurde der 24-Jährige wieder entlassen. Er wird nun neben den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz auch wegen Trunkenheit im Verkehr infolge anderer berauschender Mittel angezeigt. 

Innenstadt – Ab in die Tonne – dachte sich gestern (15.09.2022) gegen 16.00 Uhr ein mutmaßlicher Drogendealer, der von Polizeikräften dabei beobachtet worden war, als er offenbar mit einem Betäubungsmittelkonsumenten gerade einen Deal aushandelte. Als die beiden 23 und 38 jährigen Männer kontrolliert werden sollten, flüchtete der 23-jährige mutmaßliche Dealer in einen Innenhof in der Höchstetterstraße und wollte sich in einer gelben Tonne verstecken. Zuvor hatte er noch mehrere Verbraucherpäckchen Heroin im einstelligen Bereich auf der nebenstehenden grauen Tonne deponiert. Der 23-Jährige Albaner ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde festgenommen und das Rauschgift sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Augsburger Staatsanwaltschaft wird der 23-Jährige dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt, da hier der Verwurf des illegalen Handels mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge im Raum steht.


 

LechhausenVersuchter Einbruch: Täter scheitert

Offenbar in der Nacht vom 13./14.09.2022 (Di./Mi.) versuchte ein unbekannter Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Schleiermacherstraße (Bereich der 20er Hausnummern) einzubrechen. Nach mehreren Hebelversuchen an der Eingangstüre gab der Täter entweder auf, oder wurde bei seinem Treiben gestört und musste flüchten. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


 

UniviertelUnfallflucht mit hohem Schaden

Im Zeitraum vom 14.09.2022, 17.00 Uhr bis zum 15.09.2022, 18.00 Uhr wurde ein in der Bleriotstraße (Höhe Hausnummer 42) am rechten Fahrbahnrand geparkter blauer Toyota angefahren. Dabei wurde das Fahrzeug auf der nahezu kompletten linken Seite verschrammt und verkratzt. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.