Der Schaden am Verkehrszeichen beträgt 2500.- Euro.

Einbrüche im Stadtgebiet

Innenstadt

Eine Metzgerei am Lauterlech war in der Nacht von Freitag, 14.02., 18.00 Uhr bis Samstag, 15.02., 07.00 Uhr Zielobjekt eines Einbrechers. Der Täter verschaffte sich über die Kellerräume Zugang zum Verkaufsbereich der Metzgerei. Dort fand er die Kasse mit dem Wechselgeld. Der Beuteschaden liegt bei ca. 200.- Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 100.- Euro geschätzt.

Oberhausen

In der Donauwörther Straße wurde ebenfalls von Freitag auf Samstag Nacht in eine Reinigungsfirma eingebrochen. Die Eingangstüre zu der Reinigung wurde gewaltsam aufgehebelt. Aus dem Verkaufstresen entfernt der Täter die Kasse und bricht diese auf. Zudem entwendet er aus einem Büroschrank die Trinkgeldkasse. Der genaue Diebstahlsschaden konnte noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf beträchtliche 3000.- Euro.

Lechhausen

Gleich in zwei Firmen wurde vergangene Freitag Nacht in der Aindlinger Straße eingebrochen. Die beiden Firmen befinden sich im gleichen Gebäude. Der Täter brach die Türe zu einer Druckerei auf und gelangte so in den Komplex. Die Büroräume wurden nach Bargeld durchsucht. Zwei Verbindungstüren zu einem Großhändler für Floristikbedarf wurden ebenfalls gewaltsam, teilweise brachial geöffnet. Ob ein Diebstahlsschaden entstanden ist konnte nicht geklärt werden. Der Sachschaden liegt bei ca. 1000.- Euro.

In allen Fällen bittet die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323 3810 um Hinweise.