Innenstadt – Notorischer Fahrraddieb

Bereits im November 2018 entwendete ein damals unbekannter Täter am WillyBrandt-Platz ein abgesperrtes E-Bike im Wert von 2.000 Euro. Umfangreiche Ermittlungen der PI Augsburg Süd erhärteten schließlich den Tatverdacht gegen einen 48-jährigen Augsburger. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung des Wohnanwesens des Beschuldigten fanden Polizeibeamte am 15.05.19 tatsächlich das gestohlene Fahrrad. Selbstverständlich erfolgte eine Sicherstellung des E-Bikes. Offensichtlich sah sich der 48-Jährige dadurch veranlasst, sich ein neues Radl zu verschaffen. Denn in den Abendstunden desselben Tages fiel der 48-Jährige Polizeibeamten erneut mit einem E-Bike auf. Die anschließende Kontrolle bestätigte den Verdacht: Der Beschuldigte hatte das etwa 2.500 Euro teure Rad nur wenige Stunden nach der Durchsuchung seiner Wohnung in der Innenstadt entwendet.

Oberhausen – Auto macht sich selbständig

Am 16.05.19 machte sich gegen 13:50 Uhr ein führerloser Opel auf dem Parkplatz eines Discounters in der Auerstraße selbständig. Der Fahrer des Opels hatte sein Fahrzeug auf einer leichten Schräge abgestellt und war anschließend zum Einkaufen gegangen. Leider hatte er weder einen Gang eingelegt noch die Handbremse angezogen. Es kam so wie es kommen musste: Der Opel setzte sich unbemerkt in Bewegung und rollte gegen einen geparkten VW Polo. Beide Fahrzeuge wurden durch den Anstoß beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro.