Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.05.2019

Innenstadt – Notorischer Fahrraddieb

Bereits im November 2018 entwendete ein damals unbekannter Täter am WillyBrandt-Platz ein abgesperrtes E-Bike im Wert von 2.000 Euro. Umfangreiche Ermittlungen der PI Augsburg Süd erhärteten schließlich den Tatverdacht gegen einen 48-jährigen Augsburger. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung des Wohnanwesens des Beschuldigten fanden Polizeibeamte am 15.05.19 tatsächlich das gestohlene Fahrrad. Selbstverständlich erfolgte eine Sicherstellung des E-Bikes. Offensichtlich sah sich der 48-Jährige dadurch veranlasst, sich ein neues Radl zu verschaffen. Denn in den Abendstunden desselben Tages fiel der 48-Jährige Polizeibeamten erneut mit einem E-Bike auf. Die anschließende Kontrolle bestätigte den Verdacht: Der Beschuldigte hatte das etwa 2.500 Euro teure Rad nur wenige Stunden nach der Durchsuchung seiner Wohnung in der Innenstadt entwendet.

Oberhausen – Auto macht sich selbständig

Am 16.05.19 machte sich gegen 13:50 Uhr ein führerloser Opel auf dem Parkplatz eines Discounters in der Auerstraße selbständig. Der Fahrer des Opels hatte sein Fahrzeug auf einer leichten Schräge abgestellt und war anschließend zum Einkaufen gegangen. Leider hatte er weder einen Gang eingelegt noch die Handbremse angezogen. Es kam so wie es kommen musste: Der Opel setzte sich unbemerkt in Bewegung und rollte gegen einen geparkten VW Polo. Beide Fahrzeuge wurden durch den Anstoß beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro.

Oberhausen – Pkw aufgebrochen

Im Tatzeitraum von 16.05.19, 18:00 Uhr bis 17.05.19, 00:10 Uhr, schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Weidachstraße geparkten 5er BMWs ein und entwendete eine im Fahrzeug abgelegte Handtasche.

Hinweise erbittet die PI Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510.

Kriegshaber –Fahrradfahrer braucht komplette Fahrbahnbreite

Am 17.05.19, gegen 01:30 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Grenzstraße ein Schlangenlinien fahrender Fahrradfahrer auf. Der 38-jährige Mann benötigte während der Fahrt die komplette Fahrbahnbreite. Nachdem die Beamten den Mann anhielten konnte sich dieser kaum auf den Beinen halten und drohte mehrfach zu stürzen. Grund seiner körperlichen Ausfallerscheinungen war eine massive Alkoholisierung. Einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte der 38-Jährige. Der Fahrradfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Polizeibericht Region

Dasing (Lkr. AichachFriedberg) – Rücksichtlose Fahrt auf der Autobahn

Am 16.05.19, gegen 10:45 Uhr, befuhr ein 37-jähriger die BAB A8 in Fahrtrichtung Stuttgart. Im Bereich der Anschlussstelle Dasing überholte ein brauner Suzuki Splash den 37-Jährigen und weitere Fahrzeuge, rechts. Dabei kam es durch das Rechtsüberholen mehrmals zu gefährlichen Situationen. Der Zeuge berichtete der Polizei am Notruf, dass durch die riskante Fahrweise ein schwarzer BMW X1 zwischen den Anschlussstellen Dasing und Friedberg zu einer Vollbremsung gezwungen worden sei. Einer Streife der Autobahnpolizei Gersthofen fiel der Suzuki Splash wenig später zwischen Anschlussstellen Neusäß und Adelsried auf. Am Steuer saß eine 74-jährige Frau aus dem Raum München. Die Fahrerin wies eine Atemalkoholkonzentration von über 0,5 Promille auf, weshalb sie sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol verantworten muss.

Fahrzeugführer, die sich durch die Fahrweise der Beschuldigten gefährdet sahen, werden gebeten, sich mit der APS Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 in Verbindung zu setzen. Von besonderer Bedeutung wäre eine Kontaktaufnahme durch den bislang unbekannten BMW X1-Fahrer.

Wemding (Lkr. Donau-Ries) -Diebstahl aus Gaststätte

In der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag (15./16.05.2019) kam aus dem Büro einer Gaststätte in Wemding ein kleiner Möbeltresor mit Wechselgeld weg. Der Tresor befand sich in einem abgesperrten Büro auf dem Trakt mit Gästezimmern. Er enthielt eine niedrige vierstellige Summe Bargeld. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen vermutlich osteuropäischen Übernachtungsgast, der zum zweiten Mal gebucht hatte. Beim zweiten Mal hat er das Zimmer aber nicht benutzt, sondern sehr wahrscheinlich die Gelegenheit um Diebstahl genutzt.

Buttenwiesen / Oberthürheim (Lkr. Dillingen) – Einbruch in Maschinenhalle

Bisher unbekannte Täter waren im Zeitraum 13.05.2019 auf 16.05.2019 in eine Maschinenhalle im Ried nahe des ehemaligen Hurga-Geländes bei Oberthürheim eingebrochen. Dazu zwickten sie mehrere Schlösser auf und gelangten so in das Innere der Halle. Aus dem landwirtschaftlichen Anwesen wurden eine Motorsäge sowie ein Benzinmulcher gestohlen. Außerdem wurden noch etliche Kleinteile wie Unter- und
Oberlenkerschalen und Oberlenkerbolzen entwendet. Der angerichtete Sachschaden liegt bei zirka 100 Euro. Die Höhe des Diebstahlschadens muss noch ermittelt werden.
Die Polizeistation Wertingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08272/99510.

Wallerstein (Lkr. Donau-Ries) – Zahlreiche Belästigungen am Telefon

Vorsicht! Wieder betrügerische Anrufe im Ries! Gestern (16.05.2019) um die Mittagszeit wurden gleich fünf Bürgerinnen und Bürger aus Wallerstein angerufen. Unter einer vorgegaukelten Situation des sog. „Enkeltricks“ bat der unbekannte Anrufer jeweils um enorme Geldbeträge, teilweise wurden bis zu 110 000 Euro eingefordert. Wieder versuchten die Täter, das Vertrauen der Bürger zu missbrauchen, indem man sich als Verwandter oder Nachbar ausgab, der plötzlich angeblich in finanzielle Not geraten sei. Alle Angerufenen reagierten vorbildlich, beendeten das Gespräch und die Täter gingen leer aus.
Wie man sich davor schützen kann erfahren Sie auch unter: www.polizei-beratung.de

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.