Polizeibericht Augsburg und Region vom 18.01.2022

Polizei
Symbolbild

Univiertel –Baucontainer aufgebrochen

 Im Zeitraum 14. – 17.01.2022 (Fr./Mo.) wurden an einer Baustelle in der
Fritz-Wendel-Straße (Höhe Hausnummer 2) insgesamt drei Baucontainer
aufgebrochen. Außerdem hebelten der oder die Täter mehrere Bautüren in den
dortigen Rohbauten auf. Entwendet wurden diverse Werkzeuge und Maschinen
sowie Baumaterial der verschiedenen dort tätigen Baufirmen im bislang bekannten
Wert von etwa 17.000 Euro, wobei der Diebstahlschaden auch noch höher ausfallen
könnte. Auch der dabei hinterlassene Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend
Euro belaufen.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

 Nach Unfallfluchten: Zeugen gesucht

Lechhausen – Ein grauer Mazda CX 5 wurde am vergangenen Sonntag
(16.01.2022) zwischen 13.15 und 13.50 Uhr, auf dem nahezu voll belegten Parkplatz
beim Alten Ostfriedhof in der Kurt-Schuhmacher-Straße angefahren. Am vorderen
linken Kotflügel entstand ein Streifschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Hierbei
konnte auch weißer Fremdlackabrieb festgestellt werden, so dass davon
ausgegangen wird, dass der Verursacher mit einem weißen Fahrzeug unterwegs
war.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Oberhausen – Am gestrigen Montag (17.01.2022) zwischen 06.20 und 15.30 Uhr,
wurde ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Eschenhofstraße (Höhe
Hausnummer 5) geparkter silberner VW Golf vorne links angefahren. Der dabei
entstandene Streifschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen.
Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

REGIONAL REPORT

Mülltonnenbrände: Zeugen gesucht 

Neusäß – Gestern (17.01.2022) meldete eine Frau gegen 23.50 Uhr einen
Mülltonnenbrand. Im Hinterhof eines Restaurants an der Remboldstraße standen
zwei Mülltonnen in Vollbrand. Die FFW Neusäß konnte das Feuer rasch ablöschen.
Durch die Rauchentwicklung wurde eine Garagenwand am Nachbargrundstück
verrußt. Nach Rücksprache mit dem Restaurantbesitzer kann eine Selbstentzündung
ausgeschlossen werden. Es muss deshalb davon ausgegangen haben, dass ein
Unbekannter vorsätzlich die Tonnen in Brand gesteckt hat. Der Schaden beläuft sich
auf insgesamt ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die PI Gersthofen unter 0821/323 1810.
Bobingen – Am gestrigen Montag, 17.01.2022, wurde gegen 17:50 Uhr eine
brennende Mülltonne in der Sudetenstraße mitgeteilt. Offensichtlich hat ein
unbekannter Täter das darin befindliche Altpapier mutwillig in Brand gesetzt, so dass
dadurch die Mülltonne zerstört wurde und ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro
entstand. Die Feuerwehr Bobingen konnte das Feuer löschen und ein Übergreifen
auf eine nahegelegene Hecke verhindern.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise unter 08234/9606-0.

Dillingen – Betrunken mit dem Auto unterwegs

 Am 17.01.2022 gegen 06.00 Uhr morgens fiel einer Beamtin der PI
Dillingen auf dem Weg zur Arbeit der Fahrer eines Kleintransporters auf, der in
auffälliger Fahrweise auf der Staatsstraße 2030 von Fristingen in Richtung Dillingen
unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle durch eine verständigte
Streifenbesatzung konnte festgestellt werden, dass der Fahrer mit über 1,1 Promille
unterwegs war. Sein Fahrzeug musste der 54-jährige Fahrer daraufhin stehen lassen
und sich einer Blutentnahme unterziehen. Im Anschluss wurde sein Führerschein
sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Dillingen -Pedale verwechselt: Pkw prallt in Glasfront

 Am 17.01.2022 gegen 15.30 Uhr parkte eine 48-jährige Mercedes-Fahrerin vor einem Gebäude in der Parkstraße. Dabei verwechselte sie offenbar das
Brems – und Gaspedal und prallte gegen die Glasfront eines leerstehendes
Geschäfts. Hierbei wurde die Glasfront beschädigt, so dass diese durch die
Feuerwehr Dillingen abgesichert werden musste. Insgesamt entstand ein
Sachschaden von ca. 23.000 Euro.

Monheim – Dieseldiebstahl an Lkw

Am 17.01.2022, um 21.00 Uhr stellte ein 35-jähriger Berufskraftfahrer
seinen Lkw an dem neben der Bundesstraße 2 bei Monheim gelegenen Parkplatz ab,
um seine Ruhezeit einzuhalten. Gegen 01.00 Uhr morgens des Folgetages bemerkte
der Mann, dass die Standheizung des 40-Tonners ausgefallen war. Eine Überprüfung
ergab, dass der mit über 360 Litern Diesel befüllte Tank von einer unbekannten
Person geöffnet und komplett leergepumpt wurde. Der entstandene Schaden beläuft
sich auf ca. 620 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Donauwörth unter 0906/70667-0 entgegen

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.