Polizeibericht Augsburg vom 21.06.2020

Polizei
Symbolbild

Kriegshaber – Misslungener Einbruch

Am gestrigen Samstag (20.06.2020), offenbar zwischen 03.10 und 03.30 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter gewaltsam in eine Apotheke in der Luther-King-Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern) einzubrechen. Hierbei versuchte er zunächst erfolglos die Schiebetüre am Haupteingang zu öffnen und beschädigte dabei die Schlösser. Anschließend versuchte er noch eine Nebeneingangstüre aufzuhebeln, scheiterte aber ebenfalls. Er gelangte nicht in das Anwesen, hinterließ aber Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Univiertel – Fahrzeugbrand

Heute Nacht (21.06.2020) gegen 03.50 Uhr wurde ein brennendes Auto in der Salomon-Idler-Straße (im Bereich der 10er Hausnummern) gemeldet. Wie sich herausstellte fing ein Audi aufgrund eines mutmaßlich technischen Defekts Feuer und brannte völlig aus. Der Brand, bei dem auch der Straßenbelag leicht beschädigt worden ist, wurde von der Augsburger Feuerwehr gelöscht und das Fahrzeug anschließend abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Haunstetten –Fahrzeug mutwillig beschädigt

 Im Zeitraum vom 19.06.2020 (Fr.) 14.00 Uhr bis 20.06.202 (Sa.) 08.00 Uhr, wurde ein in der Alpenrosenstraße (Höhe Hausnummer 9) geparkter schwarzer BMW von einem unbekannten an der Fahrerseite verkratzt. Der hierbei entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

mehr Blaulicht: Polizeibericht Region Augsburg vom 21.06.2020

Innenstadt – Keine gute Idee

 Am gestrigen Samstag (20.06.2020) beobachtete ein Zeuge gegen 17.50 Uhr einen Mann, der torkelnd das Ernst-Reuter-Parkhaus betrat und anschließend mit seinem dort geparkten Fahrzeug wegfuhr. Nach Mitteilung an die Polizei konnte eine Streifenbesatzung den Fahrzeugführer nur wenige Minuten später in der Karlstraße anhalten. Bei der Kontrolle des 62-jährigen Fahrers schlug ihnen deutlicher Alkoholgeruch entgegen, der Mann hatte eine verwaschene Aussprache und wirkte stark alkoholisiert, was bei einem Promillewert von über 1,7 Promille auch nicht verwunderlich ist. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.