Polizeibericht Augsburg vom 21.07.2021

Polizei
Symbolbild

Göggingen – Diebstahl von 20 Auto-Kompletträdern

In der Nacht vom 19./20.07.2021 (Mo./Di.) gelangten unbekannte Täter auf das Außengelände eines Audi-Händlers in der Eichleitnerstraße, nachdem sie dort einen Zaun durchtrennten. Im Anschluss bockten sie fünf dort abgestellte Fahrzeuge auf Pflastersteinen auf und entwendeten die Räder. Die Radsätze haben einen Wert von insgesamt rund 20.000 Euro, der an den Fahrzeugen angerichtete Sachschaden durch das unsachgemäße Aufbocken bewegt sich in gleicher Höhe.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Innenstadt –In Schlangenlinien unterwegs

 Heute Nacht (21.07.2021) kurz nach 02.00 Uhr wurde von Zeugen ein Autofahrer beobachtet, der zuvor in einer Tankstelle in der Holzbachstraße Alkohol konsumiert und anschließend den dortigen Parkplatz Schlangenlinien fahrend verlassen hatte. Bei einer anschließenden Kontrolle durch die hinzugerufenen Polizeistreifen konnte der 35-jährige Ford-Fahrer den Anweisungen der Beamten alkoholbedingt kaum folgen, hatte eine verwaschene Aussprache und Balance-Probleme. Deshalb wurde er zur Blutentnahme in die Uniklinik gebracht, wo er sich dann gegen die polizeilichen Maßnahmen – unter anderem durch Tritte und wüste Beleidigung – wehrte, so dass er mit unmittelbarem Zwang fixiert werden musste.
Der 35-Jährige wird nun wegen aller im Raum stehender Delikte angezeigt.

Lechhausen –Bagatellunfall mit Folgen

 Gestern (20.07.2021) gegen 20.50 Uhr kam es an der Kreuzung Neuburger Straße / Schillstraße zu einem Auffahrunfall zwischen einem 33-jährigen VW Passat-Fahrer und einer 50-jährigen Hyundai-Lenkerin.
Während des Abbiegevorgangs in die Schillstraße bremste der VW-Fahrer bis zum Stillstand ab, die dahinter fahrende Hyundai-Lenkerin erkannte die Situation zu spät und rollte leicht auf den VW auf. Hierbei entstand lediglich geringer Sachschaden im unteren bis mittleren dreistelligen Eurobereich. Beide stiegen zunächst aus und verständigten die Polizei, die sie daraufhin anwies die Kreuzung zu räumen und bei der in der Nähe gelegenen Tankstelle auf das Eintreffen der Streife zu warten. Daran hielt sich allerdings lediglich der VW-Fahrer, die Hyundai-Lenkerin fuhr schnurstracks dran vorbei und war weg – offenbar nicht grundlos:
Die 50-Jährige wurde an ihrer Halteranschrift angetroffen, wobei die Beamten feststellten, dass sie zum einen keine Fahrerlaubnis besitzt und zum anderen offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss Auto gefahren ist. Nach einem positiven Drogenschnelltest wurde eine Blutentnahme bei ihr angeordnet. Sie muss sich nun u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge anderer berauschender Mittel, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Hochfeld – Verkehrsunfall : Bus übersehen

Gestern Morgen gegen 08.30 Uhr übersah der 31-jährige Fahrer eines Kleintransporters in der Von-Richthofen-Straße einen von rechts kommenden Linienbus der VGA, nahm diesem die Vorfahrt und fuhr ihm in die Seite. Durch die Gefahrenbremsung zogen sich drei Fahrgäste im Bus leichte Verletzungen zu, die aber vor Ort nicht behandlungsbedürftig waren. An Bus und Renault Traffic entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren noch fahrtüchtig.

Holzbachstraße | Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Hammerschmiede –Erneut Auto massiv beschädigt

 Im Zeitraum vom 18.07.2021, 19.30 Uhr bis 19.07.2021, 23.00 Uhr (So./Mo.), wurde ein im Kirschenweg (Höhe Hausnummer 44) geparkter grauer Seat Tarraco auf der kompletten Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt.
Der hierbei angerichtete Vandalismus-Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.