Polizeibericht Augsburg vom 22.02.2019

Oberhausen -Sattelzug beschädigt bei Wendemanöver Verkehrszeichen

Ein unbekannter Sattelzugfahrer befuhr am Donnerstag (21.02.2019) gegen 19:55 Uhr die Bundesstraße 17 in südlicher Richtung. An der Ausfahrt Holzweg verließ er die B17, wendete auf der Überführung und fuhr erneut auf die Bundesstraße 17 in nördliche Richtung auf. Bei diesem Wendemanöver beschädigte der Sattelzug mit dem bekannten Teilkennzeichen (Ortsangabe nicht bekannt) möglicherweise mit den Folgebuchstaben HH (Zahlen ebenfalls nicht bekannt) ein Verkehrszeichen und verursachte einen Schaden von ungefähr 1000 Euro.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter Tel.: 0821/323-2510 zu melden.

Hochfeld – Reifenstecher

In der Nacht von Donnerstag (14.02.2019) 23:45 Uhr auf Freitag (15.02.2019) 08:30 Uhr beschädigte eine unbekannte Person einen Reifen eines in einem Hinterhof abgestellten grauen Ford Kuga.

Wer im Bereich der 10er Hausnummer in der Von-Parseval-Straße etwas Verdächtiges feststellen konnte, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710 zu melden.

Innenstadt – Baustellendiebstahl

Bereits am Mittwoch (20.02.2019) zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr wurde auf einem Baustellengelände in der Stettenstraße ein Laser Messgerät der Marke Bosch im Wert von ungefähr 350 Euro entwendet.

Zeugen mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 melden.

Inningen – Randalierer

In der Nacht von Donnerstag (21.02.2019) 20:00 Uhr und Freitag (22.02.2019) 06:00 Uhr beschädigten Unbekannte mutwillig auf der Bergheimer Straße zwischen Inningen und Bergheim mehrere Leitpfosten und Verkehrszeichen. Teilweise wurden sogar die Betonsockel der Verkehrseinrichtung mitbeschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Die Polizeiinspektion Augsburg Süd bittet unter 0821/323-2710 um Hinweise auf die Verursacher.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.