Polizeibericht Augsburg vom 22.03.2019

Innenstadt – Zigarettenautomatenaufbrecher festgenommen

Am 22.03.2019 (Fr), gegen 05:00 Uhr meldete ein aufmerksamer Passant auffällige Personen und Geräusche aus dem Bereich des Biergartens Am Lueginsland auf Höhe der einstelligen Hausnummern. Im dortigen Biergarten wurde ein aufgebrochener Zigarettenautomat festgestellt. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten ein 16jähriger und ein 20jähriger Mann festgestellt werden. Diese führten dementsprechendes Aufbruchswerkzeug und die Beute (ca. 20 Euro Münzgeld) mit. Die beiden jungen Männer wurden nach Aufnahme des Sachverhaltes und deutlicher Belehrung entlassen.

Lechhausen – Beschwerdeführer gerät selbst ins Visier

Ein 56jähriger beschwerte sich in einer Tankstelle an der Friedberger Straße am 21.03.2019 (Do) gegen 12:45 Uhr über die seiner Ansicht nach mangelhafte Autowäsche bei seinem Mercedes. In Rage verließ er die Tankstelle, ohne jedoch das Bier, welches er vorher aus dem Regal genommen hat, zu bezahlen. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes durch die Polizei gab der Mitteiler an, dass der Beschwerdeführer seiner Ansicht nach alkoholisiert war. Der 56jährige Mann konnte letztendlich zu Hause angetroffen werden, wo bei ihm 1,3 Promille festgestellt worden sind. Da dieser einen sog. „Nachtrunk“ geltend gemacht hat, wurden mit zeitlichen Abstand zwei Blutentnahmen durchgeführt. Nach der Sicherstellung seines Führerscheins konnte der „Beschwerdeführer“ entlassen werden. Ob die Fahrzeugwäsche tatsächlich mangelhaft war, war nicht Gegenstand der Ermittlungen.

Innenstadt – 35Jähriger fährt trotz Fahrverbot und unter Drogeneinfluss

Am 21.03.2019 (Do) um 20:45 Uhr wurde ein 35jähriger Pkw-Fahrer in der BerlinerAllee einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass gegen diesen ein rechtskräftiges Fahrverbot vorliegt. Zudem wurde in dessen Jackentasche ein angerauchter Joint aufgefunden. Ein zudem durchgeführter Drogenvortest war positiv auf den Stoff THC. Gegen den 35jährigen wird nun wegen aller in Frage kommenden Delikte ermittelt.

Haunstetten – 12jähriger Schüler entwendet einen Füller

Am 21.03.2019 (Do) um 07:40 Uhr entwendete ein 12jähriger Schüler in einem Großmarkt, welcher sich in der Brahmstraße befindet, einen Lamy Füller im Wert von 17,90 €. Er nahm diesen im Geschäft aus der Verpackung und verließ im Anschluss das Geschäft ohne den Füller bezahlt zu haben. Nach Aufnahme des Sachverhaltes vor Ort wurde das 12jährige Kind nach Hause gefahren und dem Vater übergeben. Das Verhalten des strafunmündigen Kindes wird der Staatsanwaltschaft gemeldet. Sicherlich hätten die Eltern des Kindes den Füller bezahlt.

Innenstadt – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 21.03.2019 um 08:00 Uhr führten Beamte der PI Augsburg Süd in der BerlinerAllee auf Höhe des Schlachthofes eine Geschwindigkeitsmessung durch. Hier fiel ein 32jähriger BMW-Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Visier. Bei der Kontrolle fiel auf, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen diesen wird nun aufgrund aller in Frage kommenden Delikte ermittelt.

Kriegshaber -Diebstahl aus Pkw

Im Zeitraum 20.03.2019 (Mi) bis 21.03.2019 (Do), 07:15 Uhr wurden aus dem Kofferraum eines in der Reesestraße auf Höhe der zehner Hausnummern abgestellten Audi A1 ein McBook Pro, eine Tasche und ein Ordner entwendet. Aufbruchspuren konnten keine festgestellt werden. Der Beuteschaden ist im niedrigen vierstelligen Bereich.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.