Polizeibericht Augsburg vom 22.11.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg vom 22.11.2020 Augsburg Stadt News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Haunstetten-Siebenbrunn – betrunkener Fahrradfahrer prallt gegen Laternenmast

Am Sonntag den 22.11.2020, gegen 00:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Haunstetter Straße. Ein 19-Jähriger war aufgrund seiner Alkoholisierung, ein Test ergab ca. 0,9 Promille, mit seinem Fahrrad gegen einen Laternenmast gefahren. Er musste anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Innenstadt -betrunkener Autofahrer kommt von Fahrbahn ab

 Am Samstag den 21.11.2020, gegen 17:50 Uhr, verlor ein 28-Jähriger Mann auf der Berliner Allee die Kontrolle über seinen PKW. Er kollidierte neben der Fahrbahn mit einem Baum und geriet hierdurch ins Schleudern. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Während das Fahrzeug massiv beschädigt wurde, konnten bei dem Fahrer vor Ort augenscheinlich keine Verletzungen festgestellt werden. Er kam trotzdem vorsorglich zur Untersuchung ins Uniklinikum. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol ermittelt.

Innenstadt -flüchtiger Ladendieb verliert Ausweis

 Am Samstag den 21.11.2020, gegen 16.30 Uhr, konnte der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Reichenberger Straße einen 31-Jährigen dabei beobachten, wie dieser mehrere Drogerieartikel auspackte und anschließend die leeren Verpackungen wieder zurücklegte. Als er den Mann ansprach, flüchtete dieser, verlor aber dabei ausgerechnet seinen Ausweis. Der flüchtige Täter konnte somit identifiziert werden. Der Beuteschaden ist noch nicht bekannt.

Gleich mehrmals wurden im Stadtgebiet Augsburg Fahrzeuge angegangen

Oberhausen – Bereits am Donnerstag den 19.11.2020, zwischen ca. 11:00-12:00 Uhr, wurde im Bereich Grüner-/Haußerstraße bei einem dort geparkten, blauen 3-er BMW der linke Außenspiegel abgetreten.
Täterhinweise erbittet die PI Augsburg 5 unter: 0821/323-2510.
Kriegshaber – In der Zeit zwischen Freitag dem 20.11.2020, gegen 12:30 Uhr und Samstag dem 21.11.2020, gegen 11:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter in der Reeseallee auf Höhe der Hausnummer 23 ein geparktes Fahrzeug. Die Eigentümerin stellte einen Platten fest und fand schließlich im Hinterreifen des schwarzen VW Golf ein Teilstück eines Teppichmessers. Der Geschädigten war in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 23:30 Uhr, eine Gruppe Jugendlicher aufgefallen, die sich vor dem Haus aufhielt. Ob diese als Verursacher in Frage kommen, ist unklar.
Pfersee – Am Freitag den 20.11.2020, gegen 11:15 Uhr, kam es in der Augsburger Straße, Höhe ca. Hausnummer 11, zu einem Zwischenfall. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem PKW, BMW in grau aus seiner Ausfahrt und hierbei über den Gehweg, um anschließend in den fließenden Verkehr gelangen zu können. Hierbei bemerkte der Fahrer einen Knall und anschließend einen Mann, der hinten links am Fahrzeug stand. Der Mann beschwerte sich darüber, dass der 28-Jährige über den Gehweg fuhr und entfernte sich anschließend in Richtung am Webereck. Der Geschädigte stellte im Bereich hinteren Bereich des Fahrzeugs anschließend eine frische Beschädigung fest. Personenbeschreibung des Fußgängers: ca. 1,90m groß, zwischen 35-45 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen, trug eine bordeaux rote Jacke mit roter Mütze.
Zeugen werden in beiden Fällen gebeten sich an die PI Augsburg 6 zu wenden unter: 0821/323-2610.

Oberhausen – Schneeräumfahrzeug angefahren und geflüchtet

Am Samstag den 21.11.2020, zwischen 13:00-15:30 Uhr, beschädigte ein bislang Unbekannter wohl im Vorbeifahren ein grünes Schneeräumfahrzeug der Marke John Deere, das im Bereich der Gubener Straße Höhe Hausnummer 30 ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Der Anstoß war hierbei derart heftig, dass das Fahrzeug verschoben wurde und zudem einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.
Die PI Augsburg 5 bittet nun Zeugen des Verkehrsunfalls sich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen unter: 0821/323-2510.

Göggingen – Bei Ausweichmanöver Randstein touchiert – Verursacher flüchtet

Am Freitag den 20.11.2020, gegen 13:00 Uhr, fuhr eine 43-Jährige mit ihrem blauen VW Golf Cabriolet auf der Eichleitnerstraße in Richtung B17, als sie links von einem anderen PKW überholt wurde. Der Fahrer scherte unmittelbar vor der Frau ein, sodass diese stark abbremste und nach rechts auswich. Hierbei touchierte sie den Bordstein. Obwohl die Frau dem anderen Fahrzeug noch mit der Lichthupe ein Zeichen gab, fuhr dieses einfach davon. Eine Beschreibung des Fahrzeugs ist nicht bekannt.
Die Polizei bittet daher Zeugen des Vorfalls sich mit der PI Augsburg Süd in Verbindung zu setzen unter: 0821/323-2710.

zum Polizeibericht Region Augsburg vom 22.11.2020

Haunstetten-Siebenbrunn -Geparktes Fahrzeug angefahren – Verursacher flüchtig

 In der Zeit zwischen Donnerstag dem 19.11.2020, ca. 23:00 Uhr und Freitag dem 20.11.2020, ca. 09:00 Uhr, wurde im Leisenmahd ca. Höhe Hausnummer 28 ein geparkter BMW X6 in schwarz angefahren. Der ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkte PKW wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt, der Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter: 0821/323-2710.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.