Polizeibericht Augsburg vom 24.01.2017

polizei-0815-1 Polizeibericht Augsburg vom 24.01.2017 Aichach Friedberg Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg

Nach Verkehrsunfallfluchten – Zeugen gesucht

Haunstetten | Am gestrigen Montag (23.01.2017), 20:00 Uhr vernahm eine unbeteiligte Autofahrerin einen lauten Knall in der Albert-Leidlstraße (Höhe Hausnummer 6). Als sie sich umdrehte sah sie, dass an einem Ford Focus der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Der Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort.

Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.

Lechhausen | Am Montagabend (23.01.2017), 19:00 Uhr, befuhr der Fahrer eines weißen BMW X3 die Kurt-Schumacher-Straße in südlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung Stätzlinger Straße ordnete er sich auf der Linksabbiegerspur ein und musste dort aufgrund des Rotlichtes halten.

Die Lichtzeichenanlage für den geradeausfahrenden Verkehr zeigte Grünlicht, als der BMW-Fahrer sich offenbar um entschied, den Fahrstreifen wechselte und geradeaus weiterfuhr.

Die Fahrerin eines Skoda musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, daher fuhren die nachfolgenden Fahrzeuge, ein grauer Volvo, sowie ein schwarzer BMW M4, hinten auf. Der Fahrer des BMW X3 mit Münchner Zulassung setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Personen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der PI Augsburg Ost unter 0821/323-2310 zu melden.

Lechhausen | Pkw Brand

Am Montagmorgen (23.01.2017), 07:50 Uhr befand sich der Fahrer eines weißen BMW der 1er-Reihe auf dem Weg zur Arbeit auf der Bürgermeister-Wegele-Straße, als er eine Rauchentwicklung aus seinem Radkasten wahrnahm.

Als er sein Fahrzeug zum Stillstand brachte, schlugen die Flammen bereits aus dem Radkasten seines Fahrzeuges. Ein hinzugekommener Passant konnte den Brand mittels eines Handfeuerlöschers löschen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Auch ein Fremdverschulden konnte seitens der Berufsfeuerwehr ausgeschlossen werden.

Über den entstandenen Sachschaden konnte noch keine Aussage getroffen werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Todtenweis  | Zigarettenautomat mit Böller gesprengt

In der Nacht von Montag (23.01.2017) auf Dienstag (24.01.2017), 22:45 Uhr, wurde Am Lerchholz einen freistehenden Zigarettenautomat durch zwei unbekannte Täter gesprengt. Hierzu verwendeten sie offenbar einen Böller.

Der Zigarettenautomat wurde gänzlich zerstört und die Tabakwaren, sowie das Kleingeld waren im unmittelbaren Umkreis verstreut. Die Täter flüchteten, nachdem sie offensichtlich durch Anwohner gestört wurden.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.