Polizeibericht Augsburg vom 29.05.2020

Polizei
Symbolbild

Kriegshaber -Vandalismus am Skaterplatz

 In der Nacht von 21.05.2020 auf 22.05.2020 beschädigten Unbekannte einen Baum im Bereich des Skaterplatzes im Reesepark (Am Exerzierplatz). Die Täter rissen den Baum aus dem Boden, leerten den Inhalt diverser Mülleimer aus und verteilten den Müll auf dem Skaterplatz. Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.
Die PI Augsburg 6 führt die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-2610 um Hinweise.

Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Im Laufe des 28.05.2020 erstatteten mehrere Geschädigte im Stadtgebiet Anzeige wegen diverser Sachbeschädigungen an ihren Kraftfahrzeugen.
Pfersee – In der Zeit von 27.05.2020, 16:30 Uhr, bis 28.07.2020, 13:30 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter die Motorhauben eines Mercedes sowie eines VWs und verursachte dadurch einen Schaden von mindestens 2.000 Euro. Die Fahrzeuge standen unmittelbar nebeneinander in einer Sammeltiefgarage in der Straße „Hinter den Gärten“.
Kriegshaber – Am 28.05.2020 zerkratzte ein Unbekannter in der Zeit von 08:30 Uhr bis 15:50 Uhr die Heckklappe eines in der Dr.-Dürrwanger-Straße geparkten BMW. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
In o.g. Fällen führt die PI Augsburg 6 die weiteren Ermittlungen und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-2610 um Hinweise.
Antonsviertel – Am 28.05.2020, zwischen 06:00 Uhr und 15:15 Uhr, zerschlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines in der Ulrich-Hofmaier-Straße geparkten Toyotas. Der Pkw stand auf dem Parkplatz der Erhard Wunderlich-Sporthalle.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710.

Innenstadt -Faustschlag ins Gesicht

 Am 28.05.2020, gegen 19:10 Uhr, beobachtete ein 38-jähriger Zeuge drei junge Männer, die in der Riedingerstraße ein Fahrrad von der Wertachbrücke aus in den Fluss warfen. Der Zeuge sprach die Männer deshalb an und stellte diese zur Rede. Daraufhin versetzte einer der Unbekannten dem 38-jährigen einen Faustschlag ins Gesicht. Der Geschädigte zog sich dadurch leichte Verletzungen zu. Die drei Unbekannten flüchteten zu Fuß vom Tatort. Der Zeuge konnte die drei Männer nur vage beschreiben. Alle drei waren schwarz gekleidet und hatte dunkle Haare.
Das in die Wertach geworfene Fahrrad wurde durch die Berufsfeuerwehr aus dem Wasser geborgen.
Hinweise zu den Unbekannten erbittet die PI Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.