Polizeibericht Augsburg vom 29.11.2019

Alkoholisiert mit E-Scooter unterwegs

Innenstadt – Am Freitag, 29.11.19, fiel Beamten der PI Augsburg Mitte gegen 00:50 Uhr ein 25-jähriger Student auf, welcher mit einem E-Scooter die Eserwallstraße entlang fuhr. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte die Streifenbesatzung leichten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,8 Promille.
Den 25-Jährigen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.
Lechhausen – Gegen 02:05 Uhr konnten Beamten der PI Augsburg Ost zwei junge Männer dabei beobachten, wie sie gemeinsam auf einem E-Scooter die Neuburger Straße entlang fuhren. Bei dem Versuch, diese einer Kontrolle zu unterziehen, flüchteten die beiden 19 und 20 Jahre alten Männer zu Fuß. Die Streifenbesatzung holte die beiden Männer jedoch ein und stellte bei der Überprüfung deutlichen Alkoholgeruch beim Lenker des Elektrokleinstfahrzeug fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert 1,5 Promille, weshalb bei dem 19-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst wurde.
Der junge Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol strafrechtlich verantworten.

Unfallfluchten im Stadtgebiet

Lechhausen – Im Zeitraum von Montag, 25.11.19, 13:00 Uhr bis Donnerstag, 28.11.19, 10:00 Uhr war ein grauer Opel Adam in der Dr.-Otto-Meyer-Straße im Bereich der 20er Hausnummern abgestellt. In dieser Zeit touchierte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug den geparkten Pkw und beschädigte diesen an der Frontstoßstange sowie am vorderen linken Kotflügel.
Oberhausen – In der Zeit von Dienstag, 26.11.19, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 27.11.19, 05:00 Uhr stand ein schwarzer Opel Insignia in der Eschenhofstraße im Bereich der 30er Hausnummer geparkt. Im benannten Zeitraum wurde der Pkw von einem Unbekannten angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden an der vorderen Stoßstange sowie am Kotflügel vorne links. Der Unfallverursacher entfernte sich in beiden Fällen vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe eines dreistelligen Betrages.

Die PI Augsburg Ost nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2310, die PI Augsburg 5 unter der Nummer 0821/323-2510 entgegen.

Sachbeschädigungen durch Graffiti in der Innenstadt

Am Freitag, 29.11.19, beschädigten mehrere Personen in den frühen Morgenstunden Schaufenster von mindestens zehn Geschäften in der Annastraße, indem sie diese mit Schriftzügen besprühten. Weiterhin wurde Farbe auf die gesamte Annastraße aufgebracht. Dabei handelt es sich zum Teil um Sprühkreide. Auffällig ist, dass lediglich Läden angegangen wurden, welche sich am heutigen „Black Friday“ beteiligen und dafür Angebote anpriesen. Bei den Schmierereien handelt es sich um verschiedene Tags, welche sich auf die „Fridays For Future“-Bewegung beziehen wie z. B. „Konsumgesellschaft“, „Nachhaltigkeit“ und „Erde retten“.
Die Stadt Augsburg geht aktuell von Reinigungskosten in Höhe von mehreren Hundert Euro aus. Die Reinigungskosten der betroffenen Geschäfte dürften sich nach derzeitigen Schätzungen auf einen niedrigen vierstelligen Betrag belaufen.