Polizeibericht Augsburg vom 31.03.2019

Innenstadt – Scheibe von Pkw des Ordnungsamtes eingeschlagen

Während einer Überprüfung in den Grünanlagen bei der Vogelmauer durch eine Streife des Ordnungsamts der Stadt Augsburg am 30.03.2019, gegen 23:00 Uhr wurde deren Dienstfahrzeug in der Vogelmauer auf Höhe der 40er Hausnummern abgestellt. Nach Beendigung des Einsatzes stellte die Streife fest, dass die Scheibe der Fahrertüre eingeschlagen wurde. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110.

Gögginger Volksfest – Auseinandersetzungen am Gögginger Volksfest

Ein 36jähiger Mann hielt sich am 30.03.2019 (Sa) gegen 23:45 Uhr auf dem Gögginger Frühlingsfest auf und wurde nach der Zeltschließung durch den Sicherheitsdienst in den Außenbereich verbracht. Dort zog er seine Oberbekleidung aus und versuchte den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einem Faustschlag im Gesicht zu treffen. Der Security konnte dem Faustschlag ausweichen und setzte daraufhin sein Pfefferspray gegen den Aggressor ein. Bis zum Eintreffen der Polizei hielten die Securities den Mann fest. Durch die Polizeistreife wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Der Atemalkoholtest wurde jedoch verweigert. Der Mann muss sich jetzt wegen aller in Frage kommenden Delikte verantworten.

Haunstetten – Hochzeitsgesellschaft fällt bei Autofahrt negativ auf

Am 30.03.2019 (Sa) gegen 16:00 Uhr fiel eine Hochzeitsgesellschaft beim Befahren der Landsberger Straße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung negativ auf. Die Fahrzeuge eines Konvois überholten sie sich gegenseitig mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Laut einem Zeugen wurden dann alle vier Fahrspuren blockiert, sowie der Gegenverkehr ausgebremst, um auf Höhe der Siedlung des Volkes auf der Straße tanzen zu können. Ein Teil des Konvois konnte durch die Polizei angehalten werden.

Die PI Augsburg Süd bittet um weitere Zeugenhinweise. Zudem sollen sich noch nicht erfasste Geschädigte bei der PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710 melden.