Polizeibericht Landkreis Landsberg vom 11.12.2018

Polizei2

Kaufering -Beim Anfahren Fußgänger erfasst

Am Montagmittag, gegen 13:00 Uhr, hielt eine 51-jährige, die mit ihrem Pkw, Toyota Yaris, die Albert-Schweitzer-Straße in südlicher Richtung befuhr, zunächst an um einer Frau das Queren der Straße zu ermöglichen.

Im Anschluss fuhr sie wieder an, übersah jedoch einen 83-jährigen, der ebenfalls die Fahrbahn queren wollte, sich zuvor aber noch zwischen den geparkten Fahrzeugen am Fahrbahnrad befunden hatte.

Der 83-jährige wurde vom anfahrenden Yaris erfasst, stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Am Fahrzeug selbst entstand kein Schaden.

 

Kreisstraße LL15, Reichling – Rott – Kradfahrer kommt von der Fahrbahn ab

Am Montagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 15-jähriger die Kreisstraße LL 15 von Reichling in Richtung Rott. Kurz vor Rott kam er von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über das Krad, stürzte schließlich und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Zudem war das Kraftrad nicht zugelassen.

 

Landsberg am Lech – Aufenthaltsraum im Abbruchhaus aufgehebelt

Am vergangene Samstag hebelten zwei bislang unbekannte Jugendliche die Tür eines Aufenthaltsraumes eines Hauses auf dem Gelände der Baustelle am Papierbach auf und hielten sich dort ca. 1,5 Stunden auf.

Dies wurde durch dort installierte Kameras aufgezeichnet.

Das Gebäude wird im Januar 2019 abgerissen.

Landsberg am Lech – Roller beschädigt

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagnachmittag schob ein bislang unbekannter Täter einen Roller, der im Außenbereich einer Wohnanlage am Ziegelanger abgestellt war, zu einem Treppenabgang und gab ihm dort offenbar einen Schubs, so dass er Roller die Treppe hinunter stürzte und dabei erheblich beschädigt wurde.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.