polizeibericht-augsburg-vom-22-12-2015 Polizeibericht Neuburg vom 14.10.2019 Neuburg-Schrobenhausen Vermischtes Polizeibericht Neuburg Polizeibericht Neuburg-Schrobenhausen | Presse Augsburg

Bergheim-Unterstall-Opferstockaufbruch

In der Zeit vom 01.10.2019 bis 12.10.2019 wurde in der St. Magnus Kirche in Unterstall von einem unbekannten Täter der Opferstock aufgebrochen und der Inhalt entwendet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter Tel. 08431/67110 entgegen.

Neuburg-Aufbruch von Kellerabteilen

Ein bislang unbekannter Täter öffnete am Sonntag zwischen 02.00 Uhr und 18.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Adolf-Kolping-Straße gewaltsam ein Kellerabteil und entwendete einen Rucksack und Schuhe im Wert von rund 100 Euro. Ein benachbartes Kellerabteil wurde ebenfalls aufgebrochen, dort fand der Täter aber offenbar keine Beute. Der verursachte Schaden an den beiden Kellerabteilen beträgt ca. 50 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter Tel. 08431/67110 entgegen.

Rennertshofen/Staatsstraße 2214-Unfall mit verletztem Kradfahrer

Ein 18-jähriger Ingolstädter fuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Leichtkraftrad in einer 4-köpfigen Gruppe auf der Staatsstraße 2214 von Rennertshofen kommend in Richtung Neuburg. Kurz nach Riedensheim kam er in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die rechte Leitplanke. Der 18-Jährige erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Riedensheim und Steppberg am Unfallort. Der Schaden an dem Leichtkraftrad beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Neuburg-Betrunken Verkehrszeichen umgefahren

Ein 26-jähriger Mann aus Neuburg befuhr am Sonntag um 06.30 Uhr mit seinem Pkw die Adlerstraße entgegen der Fahrtrichtung. Da er dabei noch gegen ein Verkehrszeichen fuhr und dieses beschädigte, wurden Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes auf den 26-Jährigen aufmerksam. Als sie den Fahrer ansprechen wollten, wurden sie von seinem Beifahrer gefilmt. Die Folge war eine kurze Rangelei, bis eine Polizeistreife eintraf. Die Beamten stellten fest, dass der Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Er musste daher eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 1500 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.