Polizeibericht Region Augsburg 10.04.2021

Polizei
Symbolbild

Horgau-Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Wie der hiesigen Dienststelle erst jetzt gemeldet wurde, stellte der Geschädigte am 07.04.2021 in der Zeit zwischen 17:40 Uhr und 18:30 Uhr seinen schwarzen 3er BMW auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Augsburger Straße in Horgau ab.
In dieser Zeit wurde sein Fahrzeug dann von einem roten Pkw angefahren. Der Unfall-verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um die Scha-densregulierung zu kümmern. Der Schaden liegt bei ca. 1.000 Euro.
Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Zeugenhinweise.

Zusmarshausen- geplatzter Hydraulikschlauch an einem Müllfahrzeug

Aufgrund eines techn. Defekts platzte ein Hydraulikschlauch an der Mülltrommel eines Entsorgungs-Lkws. Daraufhin liefen ca. 20l Hydrauliköl aus. Die Feuerwehr Zusmarshausen band dies mit ca. 20 Einsatzkräften ab und stellte eine entsprechende Beschilderung auf. Betroffen war der Kreuzungsbereich Hornweg, Am Lettenberg, Bischof-Wenzeslaus-Str.
Die Tour wurde im Anschluss mit einem Ersatzfahrzeug fortgesetzt.

Verkehrsdelikt in Aichach

Am Freitag den 09.04.2021 gegen 19:10 Uhr wurde die 57-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades in der Aichacher Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da der 50-jährige Sozius während der Fahrt keinen Helm trug.

Bei der Fahrerin wurde von der Polizeistreife Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test am Alkomaten ergab über 0,8 Promille. Die Fahrerin muss mit einem Bußgeld rechnen.

Gersthofen / Neusäß -Diverse Verstöße gegen Coronaregeln

 In der Nacht von Freitag auf Samstag konnten bei diversen Polizeikontrollen mehrere Verstöße gegen die aktuellen Coronaregeln festgestellt werden. So konnte beispielsweise im Industriegebiet Neusäß eine Jugendgruppe angetroffen werden, die sich auf einer dortigen Bank zum Alkoholkonsum getroffen hatte. Zwei der sechs minderjährigen Personen mussten aufgrund ihrer starken Alkoholisierung den Eltern übergeben werden.

Der Weiteren konnte durch eine Zivilstreife der Polizei im Bereich der ran-Tankstelle in Neusäß ein Treffen von ca. zehn Personen mit dazugehörigen Fahrzeugen festgestellt werden. Die Anwesenden waren augenscheinlich der sog. Autoposerszene zuzuordnen. Da auch hier die aktuellen Coronaregeln bezüglich Personenanzahl und Hygieneregeln nicht eingehalten wurden, wurde das Treffen beendet und die Personen des Tankstellengeländes verwiesen.

In allen festgestellten Fällen erging eine Ordnungswidrigkeitenanzeige an das Landratsamt Augsburg.

Mering – Sachbeschädigung an KFZ

Am Freitag, 09.04.2021, im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr, wurde ein in der Von-Kleist-Straße geparkter PKW beschädigt. Bei dem abgestellten BMW ist mutmaßlich mit einem spitzen Gegenstand die Heckscheibe eingeschlagen worden. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf ca. 400,00 EUR. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug nichts.

Dasing – Verkehrsunfallflucht

 Zu einem Verkehrsunfall mit flüchtigem Beteiligtem kam es am Freitag, 09.04.2021 gegen 19:00 Uhr. Eine Verkehrsteilnehmerin befuhr zu dieser Zeit mit ihrem weißen Skoda die Ortsverbindungsstraße von Hinterheimat in Richtung Malzhausen. Nach Passieren des Waldstückes kam ihr hierbei laut eigener Angaben ein Fahrzeug in Kurvenfahrt entgegen. Aufgrund der Enge der Straßenstelle wich die Verkehrsteilnehmerin ins Straßenbankett aus, wodurch der PKW ins Schleudern geriet und an einem Baum zum Stehen kam. Verletzt wurde die Fahrzeugführerin hierbei glücklicherweise nicht; am PKW entstand Totalschaden. Zu dem weiteren beteiligten Fahrzeug ist bislang überhaupt nichts bekannt. Zeugen, welche unter Umständen den Vorfall beobachten konnten oder zum beteiligten Fahrzeug Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der 0821/323-1710 mit der PI Friedberg in Verbindung zu setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.