Langweid – Vorzeitiges Silvesterende

Am frühen Samstagmorgen (30.12.2017) wurde ein 27-Jähriger mit einer Waffe vor einem Hauseingang stehend gesehen. Dies führte zu einem größeren Polizeieinsatz, da der Hintergrund zunächst völlig unklar war. Es stellte sich dann aber heraus, dass sich der Mann pünktlich zu Silvester eine Schreckschusspistole zulegte und diese bereits – fatalerweise – schon am Samstag mit einem Schuss testete. Da der Beschuldigte keinen Waffenschein nachweisen konnte, wurde die Pistole sichergestellt, weitere Ermittlungen folgen.

 

Wertingen – Günstiges Feuerwerk
Am Freitag (29.12.2017) gegen 23.00 Uhr ging bei einer Sicherheitsfirma ein Einbruchalarm in einem Verbrauchermarkt Am Mühlanger in Wertingen ein. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten vor Ort Fußspuren festgestellt und bis zur Laugnastraße verfolgt werden. Dort wurden zwei 12 und 13-jährige Jungen angetroffen. Nach anfänglichem Leugnen gab einer der Beiden zu, dass sie zusammen so lange gegen die Eingangstür des Verbrauchermarktes gelaufen waren bis die Tür aufging. Danach entwendete das Duo diverse Feuerwerkskörper, Bier und weitere Getränke im Wert von etwa 40 Euro. Zum entstandenen Sachschaden ist noch nichts bekannt. Die Jungen wurden anschließend ihren Eltern übergeben.