Alkoholfahrten mit und ohne Unfall

Mehrere alkoholisierte Autofahrer zog die Dillinger Polizei an Silvester aus dem Verkehr.

Lauingen – Am 31.12.2017 gegen 04:50 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Dillingen zu einem Verkehrsunfall in die Johannesstraße beordert. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein
19-jähriger Pkw-Fahrer alleinbeteiligt in eine Mauer gefahren war. Bei einer Kontrolle des Fahrzeugführers wurde deutlich, dass dieser mit über 1,8 Promille unterwegs war. Es wurde
eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug des 19-Jährigen entstand Totalschaden.

Blindheim – Am 31.12.2017 gegen 00:10 Uhr wurde ein 30-jähriger Autofahrer aufgrund vorangegangener Fahrfehler einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann sich mit annähernd vier Promille hinters Steuer gesetzt hatte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrer musste nach einer Blutentnahme ebenfalls seinen Führerschein abgeben.

Lauingen – In der Silvesternacht wurde um 01.55 Uhr in der Lauinger Donaustraße ein 37-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkotest bei dem 37-jährigen Mann ergab einen Wert von annähernd 1,5 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Syrgenstein – Nahezu den gleichen Promillewert ergab ein Test bei einer 26-jährigen Pkw-Fahrerin in der Turmstraße in Syrgenstein nach einer Verkehrskontrolle. Auch sie musste sich im Anschluss an die Kontrolle einer Blutentnahme unterziehen, ihr Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt.

Zwei weitere, ebenfalls erheblich alkoholisierte Autofahrer kontrollierte die PI Friedberg.

Mering – Mit 1,1 Promille und zusätzlich unter Drogeneinfluss unterwegs war ein 22-jähriger Mann in den frühen Morgenstunden mit seinem Pkw in Mering. Er war am 31.12.2017, gegen 04:00 Uhr auf dem Weg nach Hause, als er in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Dabei stellten die Beamten fest, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt und er bekommt nun u.a. eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Dasing – Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand ein 66-jähriger Mann aus Dasing, der am 30.12.2017, gegen 17:45 Uhr am Kreisverkehr bei Dasing/Lindl einen Verkehrsunfall verursachte. Er hatte über zwei Promille Alkohol im Blut, als er beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr auf die Gegenfahrbahn geriet, wo er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug und einem Verkehrszeichen zusammenstieß. Ohne sich allerdings um den Unfall mit rund 7.600 Euro Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort und konnte, weil sich ein Beteiligter das Kennzeichen gemerkt hatte, an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort folgt.

Friedberg – Mülltonnen absichtlich in Brand gesetzt

An der Rückseite der Friedberger Mittelschule in der Aichacher Straße wurden in der Nacht zum 01.01.2018, gegen 04:40 Uhr, drei brennende Müllcontainer gemeldet. Bei Eintreffen der Streife war das Feuer bereits so groß, dass ein Feuerlöscher nicht mehr ausreichte und die Feuerwehr anrücken musste, um das Feuer zu löschen. Bis zu deren Eintreffen hatten die Flammen aber schon auf eine daneben stehende Garage übergegriffen, weshalb ein Schaden von schätzungsweise 20.000 Euro entstanden ist. Auch die drei abgestellten Müllcontainer wurden komplett zerstört.

Hinweise auf einen Verursacher gibt es momentan nicht. Entweder wurden die Container absichtlich angezündet oder durch hineingeworfene Böller in Brand gesetzt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 oder an die Polizei Friedberg unter 0821/323 1710.